Flicken statt sanieren

Wie die Stadt soeben mitteilt, soll neben anderen Straßen auch die Königsbrücker noch in dieser Woche zwischen Albertplatz und dem Industriegelände geflickt werden. Dabei werden die Schlaglöcher mit Gussasphalt, Heiß- oder Kaltgemisch verfüllt.

Eine ernsthafte Sanierung der Straße ist zurzeit nicht möglich, da sich Stadt und Land nicht auf die richtige Anzahl der Spuren einigen können (Neustadt-Geflüster berichtete).

2 Kommentare zu “Flicken statt sanieren

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.