Bibliothek vor Umzug

Vor einer Weile gab es etliche Bemühungen die Neustädter Bibliothek umziehen zu lassen. Zur Debatte standen das Orpheum und das DVB-Hochhaus. Anke Hoffmann vom Büro der Oberbürgermeisterin teilte auf Nachfrage mit, dass ursprünglich eine Sanierung des Gebäudes am jetzigen Standort auf der Bautzner Straße angedacht war. Diese Sanierung würde jedoch nicht umgesetzt, denn „durch den Umbau des unter Denkmalschutz stehenden Objekts kann kein optimales Ergebnis im Hinblick auf eine modernen Ansprüchen genügende Bibliothek erzielt werden“, so Hoffmann. Damit wird ein Umzug wahrscheinlich.

Der Umzug der Bibliothek Neustadt ins Orpheum sei durch einen Rückzug des Vermieters aus den Verhandlungen gescheitert. An dieser Stelle zieht nun eine Werbeagentur ein (Neustadt-Geflüster berichtete). Ein Umzug der Bibliothek Neustadt in das Hochhaus am Albertplatz werde derzeit geprüft und dieser Standort sei im Moment der Favorit. „Unabhängig davon bietet der Stadtteil Dresden-Neustadt genügend andere geeignete Standorte, die für diese Bibliothek in Frage kommen könnten“, erklärt Hoffmann.

2 Kommentare zu “Bibliothek vor Umzug

  1. Hm, wenn Du die Gerüchte um Planungen für einen Einzug in die Feuerwehr nicht kennst, sind diese offenbar absolut realitätsfremd?

    Dort finden ja wohl schon Auszugsmaßnahmen statt?

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.