Ornö – Höchzeit

Elisabeth Rosenthal bei ihrer Performance.
Elisabeth Rosenthal bei ihrer Performance.
Ganz allein musste Elisabeth Rosenthal heute in einer Stretchlimousine vom Bischofsweg 56 zum ehemaligen Standesamt fahren. Kein Herr in Weiß war am Abfahrtsort erschienen, keiner wagte sich mit der von ihr kreierten Kunstfigur „Sailor-Single“ in den weißen Amischlitten. Um so besser funktionierte dann ihre Performance auf dem Dach. „Birdywork“ nannte sie diese Aktion, sie zwitscherte das Publikum ins Haus. Das passt zum Titel der 19. Ornö-Ausgabe, „Höchzeit“. Es klang wie Vogelhöchzeit, vergaß man den Autolärm ringsum.

5 Kommentare zu “Ornö – Höchzeit

  1. Pingback: cs
  2. Pingback: Dresden Neustadt
  3. Die ORNÖ-Macher haben sich mal wieder selbst übertroffen. Die Performance und die Ausstellungen sind wirklich spannend.

  4. Pingback: Dresden Neustadt
  5. Pingback: 2 (two /ˈtuː/)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.