Vorsicht, könnte Kinder interessieren

Das Knirpstheater bietet ein buntes Dezemberprogramm - voller bunter Socken. (Projekttheater)
Das Knirpstheater bietet ein buntes Dezemberprogramm – voller bunter Socken. Foto: Projekttheater

Warum wollen Menschen immer mehr haben? Was steckt eigentlich in einem alten Koffer? Und wohin verschwinden all unsere Socken?

Um das zu beantworten, braucht man vor allem eins: viel Fantasie. Und wenn die nicht im Knirpstheater des Projekttheaters zu finden ist, na dann braucht man gar nicht erst zu suchen. Glücklicherweise hat dieser Theaterverein in der Neustadt das passende Dezemberprogramm für kleine und große Zuschauer zusammengestellt, um genau diese Fragen zu ergründen.

Für die erste Frage schaut das Theater in Grimms Märchenbuch nach. Und findet eine Antwort auf die Frage, warum wir immer mehr haben wollen. Denn in dem Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ kann die Frau Ilsebill einfach nicht genug kriegen. Wie das ausgeht, erzählt das Schauspieler-Paar Anna Tarkhanova und Martin Doering. Sie haben unter der Regie von Marek Bednarsky ein kindgerechtes Theaterstück gezaubert und zwar über die Suche nach einem gelungenen Zusammenleben von Mensch und Natur, Fischer und (Stein-)Butt.

"Manntje' Manntje, Timpe Te, Buttje' Buttje in der See, Meine Frau, die Ilsebill, Will nicht so, wie ich gern will." Die Frau des Fischers kann nicht genug kriegen.
„Manntje‘ Manntje, Timpe Te, Buttje‘ Buttje in der See, Meine Frau, die Ilsebill, Will nicht so, wie ich gern will.“ Die Frau des Fischers kann nicht genug kriegen.

Die Erzählerin Jule Richter sucht hingegen in ihrem Koffer nach Antworten. Jeden Monat packt sie eine Geschichte aus, und ergründet kleine und große Fragen. Passend zu einer weihnachtlichen Märchenstunde dreht sich am 22. Dezember alles ums Wünschen. Von Wunschzettel bis zu Verwünschung lädt sie Kinder ab fünf Jahren ein, ihren Erzählungen zu zuhören.


Anzeige

Tranquillo

Wohin verschwinden nur all die Socken? (Projekttheater)
Wohin verschwinden nur all die Socken? Foto: Projekttheater

Warum und wohin nun aber die Socken verschwinden, das können nur noch Sockenfresser erklären. In dem Figurentheater führen die Sockendiebe Alala und Ululu die kleinen Zuschauer zu ihren Verstecken. Und vielleicht sollten Mama und Papa gleich mitgehen, um aufzuhören, vergeblich in der Schublade nach einem gleichen Paar Socken zu suchen. Es trägt sich eben gern auch bunt in einem bunten Weihnachtsprogramm des Projekttheaters.

Übersicht über die Termine:

  • Theaterstück: Vom Fischer und seiner Frau: 15. Dezember, 11 Uhr (ab 6 Jahren)
  • Erzählstunde: GESCHICHTEN AUS DEM KOFFER: 22. Dezember, 11 Uhr (ab 5 Jahren)
  • Figurenthater: Von den Sockenfressern: 29. Dezember, 11 Uhr (ab 4 Jahren)
  • Weitere Termine: www.projekttheater.de
Das Figurentheater "Von den Sockenfressern" von und mit Alexej und Aleš Vancl  (Projekttheater)
Das Figurentheater „Von den Sockenfressern“ von und mit Alexej und Aleš Vancl – Foto: Projekttheater

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.