Auf der Jagd nach den Postern

Posterjagd anlässlich der Colored Gigs

Posterjagd anlässlich der Colored Gigs

Am kommenden Wochenende wird in der Scheune wieder „Colored Gigs“ gefeiert. Die Siebdruck-Gigposter-Ausstellung findet nun schon zum zehnten Mal statt. Aus diesem Anlass haben die Organisatoren eine kleine Posterjagd quer durch die Neustadt gestartet.

Im Zentrum dieser Posterjagd steht ein Stickerheft. Das gibt es in den teilnehmenden Läden und Clubs – logischerweise sind das genau zehn Stück. Jeder Laden hat ein eigenes Motiv, dass man sich dann in das Stickerheft einkleben lassen kann. Wer dann zur Show sein Stickerheft mitbringt und mindestens acht Einträge vorweisen kann, der bekommt das ganze Stickerset frisch verpackt und obendrauf gibt es eine geschichtsträchtige Überraschung. Also los! Teilnehmer sind: Büchers Best, Groovestation, Sidedoor, Drop Out Records, Scheunecafé, Malkasten, ZentralOHRgan, Copyland – Druckzentrale, Geoeff.net und Blue Note.

Zu der Gigpostershow in der Scheune können Sammler, Kunstliebhaber und Neuentdecker Konzert- und Artist-Poster entdecken, bestaunen und erwerben. Die Kunstwerke werden in kleinen Auflagen im Siebdruckverfahren handgedruckt, signiert und nummeriert. Die Sammlerstücke, deren Preise mit der Zeit steigen, gibt es zur „Colored Gigs“-Ausstellung noch zu erschwinglichen Preisen. Ab 20 Euro kann ein limitierter Siebdruck erworben werden.

Kern der Colored Gigs ist eine von Live-Musik begleitete zweitägige Siebdruckposterausstellung. Das Publikum hat die Möglichkeit, mit den ausstellenden Siebdruckkünstlern ins Gespräch zu kommen.

Zehn Jahre Siebdruck und Musik

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums wird die zweitägige Ausstellung um ein mehrwöchiges Rahmenprogramm erweitert. Zum ersten Mal wird die Ausstellung durch interaktive Vorträge rund um den Siebdruck begleitet. Dazu gibt es ein kreatives Angebot für Kinder sowie die Möglichkeit, sich selbst beim Bedrucken von Textilien am Siebdruck zu probieren.

Neues und Nostalgisches

Wie in jedem Jahr kuratiert das Team um das Douze Studio des Dresdner Künstlers Lars P. Krause die Ausstellung sehr handverlesen, um dem Publikum spannende neue, aber auch ausgewählte,
altbewährte Postermacher und deren Werke zu präsentieren. Mit dabei sind in diesem Jahr Künstler aus den USA, Mexiko, Großbritannien, den Niederlanden, Italien, Österreich, verschiedenen
deutschen Städten sowie Lokalmatadoren. Den Besucher erwarten ein Kunstspektakel und limitierte Poster für Bands wie Black Keys, Queens of the Stone Age, Beatsteaks, Pixies oder Pearl Jam.

Wie alles begann

Der Startschuss fiel im Jahr 2009 als relativ schmal geplantes Event in der kleinen Treibhaus-Galerie mit ordentlich Vorschusslorbeeren von einer guten Handvoll amerikanischer
Gigposterkünstler und etlichen europäischen Künstlern, die direkt die erste Katze im Sack gekauft und der Ausstellungsidee des Dresdner Künstlers Lars P. Krause Vertrauen geschenkt haben.

Zwei Jahre später zog der Tross bereits in das weitaus größere Kulturzentrum Scheune um, deren Techniker für Colored Gigs ein eigenes Hängesystem konstruierten. Hier residiert Colored Gigs bis heute und schätzt die kooperative Zusammenarbeit mit dem gesamten Scheune-Team.

Colored Gigs Jubiläumsparty

  • Groovestation Dresden, Freitag, 28. September ab 20 Uhr, Special Guest: Andreas Dorau + Colored Gigs DJ-Team
  • Colored Gigs Vol. X Postershow, Scheune Dresden, Sonnabend, 29. September 14 bis 24 Uhr, Special Guests: Blind Butcher, Bechamel, Sonntag, 30. September 13 bis 19 Uhr, Rahmenprogramm zur Jubiläumsausgabe.
  • Immer aktuelle Infos unter: www.colored-gigs.de
Stickerheft zur Posterjagd

Stickerheft zur Posterjagd

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie