Brand auf der Louisenstraße

Brand im Louisengarten - Foto: Roland Halkasch

Brand im Louisengarten – Foto: Roland Halkasch

Heute hat es am frühen Morgen, gegen 2.30 Uhr auf der Louisenstraße gebrannt. Betroffen waren zwei Verkaufsstände in dem Biergarten „Louisengarten“. Als die Berufsfeuerwehr (Wache Albertstadt) eintraf, standen beide Verkaufsstände lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer zügig löschen.

Kein Personenschaden

Die beiden Verkaufsstände brannten vollständig nieder. Auch Teile des Mobiliars wurden in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Die Feuerwehr hatte das Feuer im Louisengarten schnell gelöscht - Foto: Roland Halkasch

Die Feuerwehr hatte das Feuer im Louisengarten schnell gelöscht – Foto: Roland Halkasch

Nachtrag

Wie der Betreiber des Louisengartens mitteilt, haben nicht zwei Verkaufsstände gebrannt, sondern ein Lagerschuppen und die Müllecke. Derzeit sei man beim Aufräumen. Der Louisengarten wird heute ganz normal um 16 Uhr wieder öffnen.

Die Polizei meldet heute Nachmittag ebenfalls, dass ein als Lager genutzter Schuppen gebrannt hat. Ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Wohnhaus konnte verhindert werden. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie