PauPau goes Supermarkt

PauPau-Eis: bio und handgemacht - Foto: PR/PauPau
PauPau-Eis: bio und handgemacht – Foto: PR/PauPau
Hach, was waren das für Zeiten, als PauPau-Eis noch ein echter Geheimtipp war und man in diversen Läden nur auf Kopfschütteln stieß, wenn man danach fragte. Seit heute gibt es PauPau nun auch im ersten Supermarkt – genauer im Simmelmarkt am Albertplatz.

Martin Fiedler hat dort in den Tiefkühltruhen Platz gemacht für die kleinen Becher mit dem kalten Naschwerk. „Uns ist wichtig, auf Regionalität zu achten und auch kleinere Lieferanten in unser Sortiment aufzunehmen“, sagt er. PauPau passe perfekt zu Simmel. Vanessa Bravo von PauPau ergänzt: „Wir sind gespannt auf das neue Projekt, das ist unser erster Supermarkt“. Die Becher sind kompostierbar und das Eis ist in Bio-Qualität.

PauPau, das sind Vanessa Bravo Feria und Armando Reyes Prado. Seit 2012 produzieren sie das Eis in den kleinen Papp-Bechern im Dresdner Süden an der Dohnaer Straße. Armando erinnert sich an den Anfang: „Das europäische Eis besteht häufig aus sehr viel Chemie, Konservierungs- und Farbstoffen. Wir dagegen wollen es aus frischen Zutaten und so wenig wie möglich Zusatzstoffen machen.“


Anzeige

fittogether

Die ersten Läden, die das Eis verkauften befanden sich allesamt in der Neustadt, so zum Beispiel das Oswaldz, tanteleuk oder der Vollsortimenter Bui. Die Spanierin Vanessa und der Mexikaner Armando sind auch privat ein Paar. 2014 beglückten sie die Neustadt mit einem Citroën-Eiswagen an der Schönfelder- Ecke Talstraße. Heute kann dort leider nur noch geparkt werden.

Stattdessen haben sie inzwischen in der Altstadt ein Café eröffnet, am Schießhaus. Die Becher-Eis-Produktion wurde erheblich ausgeweitet. Inzwischen gibt es das Eis nicht nur in der Neustadt, sondern auch in den wichtigen Metropolen der Welt wie Berlin, Bad Schandau und Zaschendorf.

PauPau im Simmel: Armando Reyes Prado, Martin Fiedler und Vanessa Bravo Feria freuen sich auf die Kooperation.
PauPau im Simmel: Armando Reyes Prado, Martin Fiedler und Vanessa Bravo Feria freuen sich auf die Kooperation.
Und nun eben auch bei Simmel. Hier werden wechselnde Kollektionen angeboten. Man kann sich zwischen Schokolade Pur, Vanille Maracuja, Grieß Zimt, Joghurt Zitronenthymian, sowie den veganen Sorten Himbeer Nanaminze, Mango Passionsfrucht, Kokos Litschi & Butterfly Pea und Goldene Milch, eine Mischung aus Kurkuma, Ingwer und Kokosmilch, entscheiden. „Wir freuen uns sehr, dass wir von nun an Simmel am Albertplatz beliefern“, sagt Armando und er erläutert den Namen PauPau. Dabei handelt es sich um den einzigen tropischen Baum, der bei minus 20 Grad überleben kann. Das passe perfekt zu den Wahldresdnern, die in Deutschland mittlerweile Wurzeln geschlagen haben.

6 Kommentare zu “PauPau goes Supermarkt

  1. Das Café in der Straße Am Schießhaus (nicht Schießplatz) von Vanessa und Armando ist kein Eiscafé. Das gibt es zwar dort auch, aber man kann dort vor allem leckerst essen und brunchen und guten Tee & Kaffee trinken.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.