Neustadt-Kino-Tipps ab 2. Februar

Thalia: „Wild Plants“

Neustadt-Kino ab 2. Februar: Wild Plants
„Wild Plants“
„Wild Plants“ sind Gewächse, die sich auf brachem Land ansiedeln, scheinbar unbewohnbares Terrain in Besitz nehmen und neue Lebensräume schaffen. Es sind aber auch Menschen, die…

…ihre eigenen Utopien entwerfen und zu Impulsgebern für andere werden. An vielen verstreuten Orten auf der Welt leben Menschen und wachsen Projekte, in denen sich botanischer und biographischer Wildwuchs miteinander verbinden. „Wild Plants“ ist eine filmische Forschungsreise, begleitet von Fragen über das Verhältnis von Mensch und Natur.
Weitere Infos

Schauburg: „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“

Neustadt-Kino ab 2. Februar: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
„Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“
Timm Thalers Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und schlägt dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Aber ohne sein Lachen wird Timm immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält.
Weitere Infos

Thalia: „Suburra“

Neustadt-Kino ab 2. Februar: Suburra
„Suburra“
Einen schnörkellosen und optisch sehr ansprechenden Mafia-Thriller liefert der Italiener Stefano Sollima („Gomorrha – Die Serie“) mit „Suburra“ ab. Sollima erzählt in bester Tradition vom Kampf intriganter Politiker und mächtiger Banden in einem korrupten römischen Staatswesen. Dabei dreht sich alles nur um Geld und Macht, Prostitution und Drogen sind dabei die Schmiermittel. Quasi durch die Hintertür schleicht sich hier noch jemand ins Kino herein.
Weitere Infos

Schauburg: „From business to being“

Neustadt-Kino ab 2. Februar: From business to being
„From business to being“
Die Geschichte dreier Führungskräfte, die sich auf die Suche nach Wegen aus dem „Hamsterrad des Getriebenseins“ gemacht haben: Ein ehemaliger Investmentbanker bei Lehman Brothers, ein Großprojektmanager der Automobilindustrie und ein Gebietsverantwortlicher der „dm“ Drogeriemarktkette. Ihre Motivation: der Wunsch nach mehr Begeisterung, Sinnhaftigkeit und Authentizität bei ihrer Arbeit.
Weitere Infos


Anzeige

Aust-Konzerte

Thalia: „La la Land“

Neustadt-Kino ab 12. Januar: La la Land
„La la Land“
Der Abräumer bei den Golden-Globes, fantastisch: Ryan Gosling und Emma Stone. Die Schauspielerin Mia und der Jazzmusiker Sebastian suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser, und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen, um ihren Träumen näher zu kommen. Im Thalia im Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Neustadt-Kino ab 2. Februar: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar Film und Kino angeben. Am Sonntag oder Montag erfolgt die Verlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

25 Kommentare zu “Neustadt-Kino-Tipps ab 2. Februar

  1. „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ in der Schauburg wäre cool! Quatsch, hot – bei den Temperaturen!

  2. Es wäre supi wenn ich die Karten für „Timm Tahler oder das verkaufte Lachen“ in der Schauburg gewinnen würde! (:

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.