Neustadt-Kino-Tipps ab 26. Januar

Schauburg: „Die feine Gesellschaft“

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Die feine Gesellschaft
„Die feine Gesellschaft“
Im Sommer 1910 geht Seltsames vor an der französischen Normandieküste. Alljährlich findet sich hier der Landadel ein, denn die Luft ist heilsam und die armen Fischer und verlumpten Muschelsammler sind herrlich pittoresk. Doch dieses Jahr ist etwas anders: Zahlreiche Sommerfrischler sind spurlos verschwunden und haben das bizarre Polizistenduo Böswald und Blading auf den Plan gerufen.

Während die Polizisten ratlos durch eine groteske Dünenlandschaft voller Nymphomanen, Nudisten und Narzissten pflügen, drängt sich ein entsetzlicher Verdacht auf. Plötzlich verschwindet auch Billie van Peteghem und die Ordnungshüter müssen befürchten, dass die Rohbrechts nicht nur Muscheln, sondern auch Menschen sammeln.
Weitere Infos

Thalia: „Violently Happy“

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Violently Happy
„Violently Happy“
Paola Calvos Dokumentarfilm »Violently Happy« zeigt die Welt des BDSM auf ganz neue Weise. Die Regisseurin begleitet den Choreographen Felix Ruckert und die Kulturarbeiterin Mara Morgen, die mit anderen Teilnehmern ins Labyrinth des Verlangens eintauchen. Dabei lässt sie ihren Protagonisten freien Lauf und hält sich zurück. Es wird nicht übermäßig psychologisiert oder die Tür zum Kuriositäten-Kabinett aufgestoßen. Trotz der Explizitheit der Aufnahmen ist die Grundstimmung von »Violently Happy« ruhig, fast schon esoterisch und meditativ. Dennoch könnte seine Direktheit allzu empfindliche Zuschauer verstören. Für den Rest aber ist „Violently Happy“ ein intimer und gewagter Trip in unbekannte Regionen der Sexualität.
Weitere Infos

Schauburg: „Kundschafter des Friedens“

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Kundschafter des Friedens
„Kundschafter des Friedens“
Der BND braucht die Hilfe des ehemaligen DDR-Spions Jochen Falk, um eine internationale Affäre zu klären. Falk sieht seine große Chance gekommen, sich zu rehabilitieren. Er stimmt zu, allerdings nur unter der Bedingung, den Einsatz mit seinem alten Team durchzuführen. Der BND hat keine andere Wahl und stimmt widerwillig zu; und so werden der Bastler Jacky, das Organisations­wunder Locke und der Gigolo Harry wieder reaktiviert. Doch ganz allein lässt der BND den Rentner-Trupp nicht los: BND-Analytikerin Paula wird ihnen als Aufpasserin zur Seite gestellt. Der Einsatz in Katschekistan droht schon bald im Chaos zu versinken, doch dann besinnen sich die „Kundschafter des Friedens“ auf ihre alten Fähigkeiten…
Weitere Infos

Thalia: „Hell or High Water“

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Hell or High Water
„Hell or High Water“
Grandioses Kino. Nicht nur, weil es der letzte Film mit dem „Dude“ Jeff Bridges ist. Ein sorgsam beobachtetes Stück über West-Texas. Im Thalia im Original mit deutschen Untertiteln. Alles was zu sagen bleibt: „What don’t you want?“ – „Forelle!“
Weitere Infos

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Schauburg: „Die schönen Tage von Aranjuez“

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Die schönen Tage von Aranjuez
„Die schönen Tage von Aranjuez“
Ein traumhafter Sommertag. Ein Garten. Eine grün umrankte Veranda. An einem Gartentisch sitzen eine Frau und ein Mann. Ein Zwiegespräch zwischen der Frau und dem Mann, ein Fragen und Antworten. Es geht um Erfahrungen in der Liebe, um die Kindheit, um Erinnerungen, um das Wesen des Sommers und darum, was Männer und Frauen unterscheidet, um weibliche Sicht und männliche Wahrnehmung.
Weitere Infos

Neustadt-Kino ab 25. Januar: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar Film und Kino angeben. Am Sonntag oder Montag erfolgt die Verlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

25 Ergänzungen zu “Neustadt-Kino-Tipps ab 26. Januar

  1. Ich würde gern in der Schauburg: Die schönen Tage von Aranjuez anschauen und hoffe auf mein Losglück.

    Viele Grüße

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.