Bebas lädt zur Kurzfilmnacht

Thomas Wagner lehrt einer Gruppe Spaniern die Deutsche Sprache.
Thomas Wagner lehrt einer Gruppe Spaniern die Deutsche Sprache.
Heute Abend findet im „Bebas“, der kleinen Sprachschule an der Martin-Luther-Straße ein Kurzfilmabend statt. Chefin Karin Barrios gibt einen kleinen Ausblick: „Wir zeigen das beste der Filme vom 28. Dresdner Filmfest“. Das Filmfest ist nicht nur eines der wichtigsten europäischen Kurzfilmfestivals, es findet Jahr für Jahr auch überwiegend in den Neustädter Kinos und Clubs statt.

Im Bebas werden die Publikumslieblinge der Festivaledition gezeigt: Das sind „Amélia & Duarte“, „Over“, „Daphné ou la belle plante“, „Die Weite suchen“ und „On Air“. Der Eintritt ist natürlich frei.

Karin Barios und ihre Sprachlehrer
Karin Barios und ihre Sprachlehrer
Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es die Sprachschule „Bebas“ auf der Martin-Luther-Straße. Das kleine Team rund um die Peruanerin mit japanischen Wurzeln ist in dieser Zeit gewachsen. Inzwischen gibt sechs Lehrer. Angeboten wird Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Englisch. Alle Lehrer sind Muttersprachler.

Karin Barrios hat den ehemaligen DJ-Laden in dieser Zeit in eine mulitkulturelle Begegnungsstätte verwandelt. Es gibt Sprachkurse für Flüchtlinge, für Deutsche, die ihre Fremdsprachenkenntnisse aufbauen oder vertiefen wollen und für Ausländer, die in Dresden Arbeit gefunden haben oder studieren. „Besonderheit bei uns“, erläutert Karin, „wenn jemand aus plausiblen Gründen einen Kurs nicht zu Ende führen kann, kann er beim nächsten wieder mitmachen, ohne Aufpreis.“


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Neben den Sprachkursen lädt die Schule zum Internationalen Stammtisch, es gibt Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Konzerte und heute Abend eben mal Film.

Sprachschule Bebas

  • Weitere Infos unter: www.bebas-dresden.de
  • Kurzfilmnacht im Bebas: Mittwoch, 21. Dezember, 17 und 20 Uhr

2 Kommentare zu “Bebas lädt zur Kurzfilmnacht

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.