Anzeige

Scheune-Blechschloss ab 13. November

Dann malen wir eben selbst!

Das haben sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen an der 15. Grundschule ge­dacht. Der Hausflur des Hortflügels sah schlimm aus. Im Mai hatten die Eltern mit tatkräftiger Unter­stützung der Knirpse die Maler-Rolle selbst in die Hand genommen und den Flur erstmal geweißt. Und da Weiß irgendwie so gar nicht nach Grundschule aussieht, haben die Kinder mit Hilfe der Erzieherinnen jetzt tolle Gemälde an den Wänden aufgebracht.

Letzter oder vielleicht auch vorletzter Pinselstrich, Magda ist mit vollem Elan dabei.
Letzter oder vielleicht auch vorletzter Pinselstrich, Magda ist mit vollem Elan dabei.
Dazu haben sie im Hort Skizzen entworfen. Eine Grafikerin hat diese dann ein­gescannt und per Beamer wurden sie auf die Wand übertragen. Mit Pinsel und Farbe malten die Grundschüler dann ihre Skizzen aus.

Seit gestern ist der Hort-Gang nun wunderbunt und fertig. Im September 2014 hatte die Schule eine schmucke Außenfassade bekommen. Vielleicht konnten die Kinder damit auch ein Signal an die Verantwortlichen in der Stadt­verwaltung senden, dass die 15. Grundschule dringend sanierungsbedürftig ist.


Artikel teilen

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Whisky der Dresdner Spirituosen Manufaktur

2 Ergänzungen

  1. „Vielleicht konnten die Kinder damit auch ein Signal an die Verantwortlichen in der Stadt­verwaltung senden, dass die 15. Grundschule dringend sanierungsbedürftig ist.“ – ich bin mir ziemlich sicher, dass die Stadtverwaltung recht gut weiß, wie es um Schulen und KiTas bestellt ist. Aktuell wurde ein Finanzbedarf von 650 Mio. Euro genannt, um alle Schulen zu sanieren. Bei 100 Mio. Euro pro Jahr (was ja auch schon keine Peanuts sind) dauert es noch ein paar Jahre, bis alle durch sind. Da ist die Frage vielmehr, welche Schulen mit welcher Priorität auf der Sanierungsliste stehen. Mit den üblichen Verzögerungen dauert es wahrscheinlich mindestens bis 2025, bis alle Schulen durch sind – und dann geht es von vorne los…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.