In der Box: Lecker und freundlich

Sandwich mit Ausblick

Sandwich mit Ausblick

Seit gut anderthalb Jahren residiert die Kochbox jetzt auf der Ostseite der Görlitzer Straße. Der kulinarische Schnellversorger läuft nicht nur in den Abend­stunden prima. Auch mittags wird der hungrige Neustädter hier ver­köstigt. Zeit für einen Imbiss-Test.

Während abends das Bermuda-Dreieck die Trinker und Gelegenheitstrinker anlockt, ist mittags die Gegend rund um die Kreuzung Görlitzer-/Louisenstraße wegen der zahlreichen Fast-Food-Tempel interessant. Irgendwo ist stets ein Plätzchen frei. In der Kochbox war es neulich sogar noch ein ganzer Tisch im Hochparterre. Da hat man einen prima Blick auf Gastronomen, die auf der an­deren Straßenseite ihre Kneipen mit Servietten und Strohhalmen bestücken. Oder man beobachtet Beinahe-Unfälle, wenn mal wieder ein Radfahrer die Görlitzer herunterbraust und sich nicht um abbiegende Autos kümmert.

Schmackhaft aber zu saftig

Schmackhaft aber zu saftig

Ich habe mir zwei Burschen zur Begleitung mitgenommen, die haben sich für das Burger-Angebot entschieden, ich wähle das Steak-Sandwich. Das hatte mir Koch Bamaa schon vor ein paar Jahren empfohlen, als sich die Kochbox noch ge­genüber befand. 2009 hatte die Kochbox die Foodboutique abgelöst, die sich bis dahin in den Räumen neben der Studiobar befand.

Schnelle, leckere Küche

Erstaunlich zügig erhalten wir unsere Speisen und schmausen drauf los. Meine beiden Begleiter haben mit tropfender Soße zu tun und halten ihr Burger zum Abtropfen schräg. Der Geschmack und die Würze soll aber in Ordnung sein. Auf den ersten Blick sieht es auch sehr lecker aus, wie sich Gurke, Schinken und Käse um die Boulette ranken.

Nun aber zu meinem Sandwich. Der Toast ist gut gebräunt, dazwischen Salat, Zwiebel, Tomate und ein saftiges Steak. Ein Biss, der Toast kracht, das Steak zergeht zwischen den Zähnen. Lecker. In wenigen Minuten habe ich die Portion verdrückt, der Appetit ruft nach mehr. Doch die Vernunft weiß, noch ein paar Minuten und ich bin satt, jedes weitere Gramm würde nur auf den Hüften hängen bleiben. Also: Serviette greifen, zahlen und ab.

Knusprig, saftig, weich

Knusprig, saftig, weich

Abends verwandelt sich die Kochbox übrigens für freundliche Gäste auch in einen Nahversorger. Wenn man freundlich genug bestellt und der Andrang es zulässt, wird der Teller auch schon mal über die Straße zu Zille & Co. geliefert. Und noch ein Nachtrag: Statt Burger oder Steak-Sandwich sollte man unbedingt mal die Bratwürste vom Kombinat Delikat probieren.

Kochbox – Imbiss-Test

  • Fazit: Sehr leckere und schnell Imbiss-Küche mit reichlich Fleisch-Gerichten. Steak-Sandwich: 6,- Euro. Burger schon günstiger.
  • Görlitzer Straße 4, 01099 Dresden, Telefon: 0351 7967138, täglich ab 11.30 Uhr
linie

1 Kommentar zu “In der Box: Lecker und freundlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie