Drum & Bass Festival


Oded Kafri und Christian von Richthofen
spielten am Sonntagnachmittag vor der Scheune
Oded Kafri und Christian von Richthofen spielten am Sonntagnachmittag vor der Scheune – Foto: Gehilfe Oph
Am Wochenende fand in der Neustadt das 10. Drum & Bass Festival statt. In und vor der Scheune, in der Groovestation und im Lofthouse spielten Drummer und Bassisten auf. Es war ein Stelldichein der deutschen Rhythmus-Szene und jeder Menge international bekannter Musiker.

Die Idee zu einem Festival für Schlagzeuger (die Bassisten kamen erst später hinzu) hatte vor zehn Jahren ein kleines Team um Robert Eisfeldt und Matthias Barthel. In und an der Scheune, in der Groovestation und im Lofthouse gab es am Wochenende ein fettes Programm, für die Kleinsten gab es ein extra Zirkuszelt.

Flo Dauner und Roland Peil spielten am Sonntagnachmittag vor der Scheune
Flo Dauner und Roland Peil spielten am Sonntagnachmittag vor der Scheune – Foto: Gehilfe Oph


Anzeige

Startnext-Kampagne

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.