Dieb klaut im Restaurant

Dreister Diebstahl im Restaurant auf der Jordanstraße. Susi arbeitet im Hakuna Matata als Kellnerin. Sonnabend Abend, sie hat gerade Schluss und will das Lokal abschließen, dann stellt sie fest. Ein Dieb war da und hat ihre Tasche geklaut. Alles drin, Handy, Portemonnaie, Notizbuch, Schlüsselbund.

Jetzt steckt sie im Dilemma, im Portemonnaie stand auch ihre Adresse. Ihr Vermieter will nun die komplette Schließanlage austauschen. Auch die Schlösser vom Restaurant sollen ersetzt werden. Susi hofft, dass der Dieb vielleicht nur auf Geld und Handy aus war und die Tasche weggeschmissen hat, vielleicht hat sie jemand gefunden. Der Beutel ist blau, mit Cartoon-Motiven. Susi hat in den umliegenden Häusern schon einen Aushang gemacht, bislang hat sich aber noch niemand gemeldet.

Geklaute Sachen: Notizbuch, Beutel, Portemonnaie
Geklaute Sachen: Notizbuch, Beutel, Portemonnaie

10 Kommentare zu “Dieb klaut im Restaurant

10 Gedanken zu „Dieb klaut im Restaurant

  1. Sie hat vielleicht eine private Haftpflichtversicherung, bei der das Schließanlagenrisiko mit versichert ist. Ein Blick in die Versicherungsunterlagen kann nicht schaden.

  2. Ich arbeite auch in der Neustadt in einem Klamottenladen und mir wurde letzten Samstag ebenfalls mein Portmonee aus der Handtasche geklaut, Handy hatte ich an diesem Tag glücklicherweise nicht dabei. Auch bei mir alle Ausweise, Führerschein, EC-Karte drin, kaum Bargeld, es hat sich noch niemand gemeldet… Das Portmonee ist aus schwarzem Leder und länglich, wie eine Kellnergeldbörse, der Marke Clements Ribeiro. Falls irgendjemand was gesehen hat, oder einen Hinweis hat, wäre so dankbar! Tut mir leid für dich, Susi.

  3. @Stephan: Sie schreibt, ihre Versicherung deckt das nicht ab, vielleicht braucht sie nen Anwalt mit Versicherungsrechtskenntnissen… ;-) Ich schreib Dir mal ne Mail.

  4. Hier muss man alles anbinden! …hm… war’s ein gutes Handy (Smartphone etc.), hat sie vielleicht die Seriennummer vom Telefon noch? …dann sollte es ja nicht ganz unmöglich sein, das Ding ausfindig zu machen…?

  5. mrstxd,
    da kann man nichts ausfindig machen, mein Rucksack inkl. Handy wurde mal geklaut (aus einem abgeschlossenen Spind) und auf die Frage, ob es Handy nun geortet wird, kam von der Polizei nur die lapidare Antwort: „Zu teuer“. Evtl. kann Sie aber diese herstellerseitigen Ortungsdienste benutzen.

    Mit einer Ortung wäre mein Rucksack vielleicht zu finden gewesen, aber so ist alles weg, wie bei Susi mit Schlüssel, Ausweisen etc. Schlösser sind auch getauscht worden und ob die Versicherung den Schaden übernimmt, ist auch noch offen.

  6. @Zackbäm

    Sorry, aber ich glaub in solch einem Moment darf man auch mal „Sch…“ sagen!
    … „Ärgerlich“ trifft es eher nicht !

    Solche Antworten von der Polizei ebnen den Dieben natürlich den Weg. Ich halte ja nicht unbedingt viel von Überwachung, jedoch wo es angebracht wäre, findet sie nicht statt.
    Da hat nun jeder Computer seine eigene Hardwarekennung und die Ordnung sagt es wäre zu teuer? Unsere Bürokratie ist zu teuer, das trifft es wohl eher.

    Man kann in Sekunden das gesamte Internet durchsuchen… genau so bei Mobiltelefonen geht in Sekunden ein Signal um den ganzen Erdball wenn man es anruft… da weiß das System wo das Handy sich befindet, ist schon komisch ;-)
    Ich sag immer, der Mensch hat die Technik erfunden um es leichter im Leben zu haben. Und was machen wir, spielen nur damit rum …

  7. Das können die Dinger von ganz allein, im Rahmen der GPS Genauigkeit. Bei Android nennt sich das Adroid Geräte-Manager, dort lässt sich der Ort rausfinden und das Handy sperren. Das Iphone kann per Cloud Dienst, mein Iphone finden mit ähnlichen Funktionen. Da brauchts keine Polizei.

    Das eigentliche Problem ist der Diebstahl. Dumme Leute. Dumme Welt. So einfach ist das. BähBäh. Da hält man dagegen. ;)

  8. Meiner Kollegin und mir wurden auch während des Dienstes jeweils die privaten Portemonnaies aus der Umkleide gestohlen. Wir arbeiten im Eckstein(Luisenstraße Ecke Alaunstraße) und das ganze geschah am 11.07. zwischen 18-0uhr
    Anzeige wurde natürlich erstattet!
    Rauskommen wird wohl eh nix

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.