Schwarz-Weiß-Bunt

Im Hole of Fame wird morgen Abend eine Ausstellung von Silvio Zesch eröffnet. Der Titel: „Schwarz-Weiß-Bunt“, außerdem wird sein neues Buch „Black Boxes“ vorgestellt.

In der Ausstellung werden Malerei, Grafiken, Objekte und eine Installation gezeigt. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Silvio Zesch, 1975 in Meerane geboren, studierte von 1999 bis 2005 Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfbK). Während dieser Zeit war er Mitglied der „Katharinenpresse“ und der Galerie Treibhaus. Von 2005 bis 2007 war er an der HfbK Meisterschüler bei Prof. R. Kerbach.

2011 gründete er gemeinsam mit Anna Leonhardt den Salz-Verlag, der regelmäßig Künstler-Bücher veröffentlicht. Die neueste Publikation sind die „Black Boxes“ von Zesch selber. In dem werk greift er eine bereits 2012 begonnene Reihe von Pappdrucken erneut auf und fasst diese nun in einem Buch zusammen. Im Kontext seiner sonstigen aktuellen Arbeiten, nimmt dieses Buch eine eher minimalistische und sachliche Position ein. „Black Boxes“ vereint verschiedenste auseinandergefaltete Verpackungen, welche direkt als Druckträger verwendet in einem nüchternen Schwarz gedruckt sind. So soll lediglich die Form wirken. Es werden kaum Informationen, die auf die ursprüngliche Verwendung dieser hinweisen könnten, übermittelt.

Schwarz-Weiß-Bunt

  • Ausstellung mit Werken von Silvio Zesch, Vernissage am Donnerstag, 7. Juli, 19 Uhr im Hole of Fame, Königsbrücker Straße 39
    Mehr Infos unter www.salz-verlag.de und auf Facebook.
Schwarz-Weiß-Bunt
Schwarz-Weiß-Bunt

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.