Bischofsweg wird erneuert

Erst kürzlich hat es die Stadt angekündigt, und jetzt geht es schon los. Der Bischofsweg zwischen der Görlitzer und der Kamenzer Straße wird von Montag, 5. Oktober bis voraussichtlich 23. Dezember 2009 erneuert, das teilte heute das Presseamt der Stadt mit. Die Bauarbeiter werden einen Teil der Pflastersteine in der Breite der Fahrgasse von 5,75 Meter durch Asphalt ersetzen. Die Parkplätze bleiben so erhalten, wie sie sind. Außerdem soll es an der Kreuzung zur Kamenzer zusätzliche Querungshilfen für Fußgänger geben. Das heißt, an diesen Stellen werden Bordsteine abgesenkt. Die Straßenentwässerung wird erneuert und es werden zusätzliche Straßenabläufe eingebaut sowie Ver- und Entsorgungsleitungen ausgetauscht bzw. neu verlegt. Die Stadtentwässerung erneuert Schächte sowie einen Teil des Mischwasserkanals und die DREWAG eine Trinkwasserleitung. Weiterhin werden Schutzrohre für Elektro- und Fernmeldeleitungen verlegt.
Während des Baus ist eine halbseitige Sperrung des Bischofsweges erforderlich. Der Verkehr in Richtung Königsbrücker Straße wird über die Prießnitz-/Nord-/Tannen- und Hans-Oster-Straße weiträumig umgeleitet.
Das Bauvorhaben erfolgt im Rahmen des Konjunkturpakets II. Die Baukosten betragen voraussichtlich insgesamt 275 000 Euro einschließlich der Tiefbauleistungen für die DREWAG und die Stadtentwässerung.

6 Kommentare zu “Bischofsweg wird erneuert

6 Gedanken zu „Bischofsweg wird erneuert

  1. Pingback: FLoW
  2. Pingback: Dresden Neustadt
  3. Und somit verschlechtert sich bis Weihnachten die Parkplatzsituation in dieser Ecke extrem.Wir haben ganz schön zu tun Abends einen Parkplatz zu bekommen.
    Kann man nur hoffen, dass die vorherige Anzahl derer bestehen bleibt.

  4. Miete doch einen TG-Stellplatz, dann erledigt sich das Problem dauerhaft von selbst und unsere Straßen werden von der zunehmenden Blechlawine befreit ;)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.