Anton liest in der Bibliothek

Anton auf der Louise - Foto Steffen Füssel
Anton auf der Louise – Foto Steffen Füssel
Am kommenden Dienstag werde ich in der nigelnagelneuen Bibliothek ab 19 Uhr aus meinem Buch „Anton auf der Louise“ lesen. Der Verkauf in den ersten Tagen ist gut angelaufen. Einige Händler haben schon nachgeordert und zur Signierstunde im Catapult am Montag waren auch ein paar Leute da. Ich habe mich sehr gefreut.

Nächste Woche werde ich nun in der Bibliothek (Achtung, die ist jetzt auf der Königsbrücker Straße) lesen. Ich habe schon ein paar Geschichten rausgesucht. Der Veranstaltungsraum der Bibliothek fasst rund 50 Besucher. Rechtzeitiges Kommen sichert die besten Plätze.

  • Lesung in der Stadtteilbiliothek Dresden Neustadt
    von und mit Anton Launer
    Dienstag, 9. Dezember, 19 Uhr
    Königsbrücker Straße 26, 01099 Dresden

Im Juni hat das Neustadt-Geflüster 15-jähriges Bestehen gefeiert. In dieser Zeit reifte bei mir der Gedanke, die besten Geschichten der Kategorie „Kolumne“ zu sammeln und ein kleines Buch herauszugeben.

Als ich mich dann für 30 Geschichten entschieden hatte, bat ich einen Lektor hinzu. Andre Glöckner klaute mir die Rechtschreibfehler und feilte an den Formulierungen. Der begnadete Grafiker Klaus Heidemann packte die Worte in ein adrettes Layout. Es fehlte noch: Ein aussagekräftiger Titel und ein Hingucker. Letzteren lieferte der Neustädter Künstler Micha Kral mit seinem Bild einer Neustädter Straße. Für den Titel haben sich vier Herren in zwei Kneipen versammelt und nach etlichen Stunden, seltsamen Getränken und einer durchwachten Nacht blieb dann stehen: „Anton auf der Louise“. Danke an den Catapult-Chef Hendrik M. Dietrich, Flurfunker Peter Stawowy und nochmal Klaus Heidemann.

Nun ist es fertig: 120 Gramm schwer, 96 Seiten stark, mit Bildern von bekannten und unbekannten Neustadt-Fotografen zum Schnäppchen-Preis von nur 9,80 Euro. So. Jetzt seid ihr dran. Hier könnt ihr das Buch schon bestellen. Ausgeliefert wird ab 1. Dezember. Wer sich die Versandkosten sparen will, wird ab Dezember in folgenden Läden fündig:


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

  • Catapult – Böhmische/Ecke Rothenburger Straße
  • Büchers Best – Louisenstraße 37
  • Lesezeichen – Prießnitzstraße 56
  • Richters Buchhandlung – Bischofsweg/Ecke Förstereistraße
  • Hoteldebotel – Görlitzer Straße 15
  • Phase IV – Königsbrücker Straße 54
  • Au Cherie – Böhmische Straße 18
  • DRESDEN BUCH – Neumarkt 1, 01067 Dresden
  • Bischof 72 – Bischofsweg 72, 01099 Dresden
  • Haus des Buches – Dr.-Külz-Ring 12, 01067 Dresden
  • Thalia-Buchhandlung im Kaufpark Nickern – Dohnaer Straße 246, 01239 Dresden
  • Thalia-Buchhandlung an Schillerplatz – Hüblerstraße 3, 01309 Dresden
  • Buchhandlung im Sachsen-Forum – Merianplatz 4, 01169 Dresden

Mein Dank geht an die zahlreichen Fotografen, die mit ihren Bildern das Buch bereichert haben. Danke an Stephan Böhlig, Günter Starke, Christoph Springer, Michael Rudolph, Benjamin Schubert und Klaus Heidemann. Danke an Tobias Strahl für das Autoren-Bild auf der Rückseite.

20 Kommentare zu “Anton liest in der Bibliothek

  1. Hallo Jan, sehr schön! Ich freue mich auf das Buch und die Lesung. Bin echt gespannt. Wünsche guten Erfolg!! LG Falk

  2. Da war der Anton – hat gesammelt, fotografiert, geschrieben, gemacht – und bündelt es in einem Buch – schlicht —> ergreifend, weil es immer noch fleißige, geduldige Macher gibt!

    Ich gönne Dir den Erfolg – aus tiefstem Herzen!

  3. Ach – ich vergas – ich bewundere Deine stoische Ruhe, die Du beim Erscheinen von manch Kommentaren zu Deinen Artikeln – walten lässt!

    Respekt!

  4. Ach soooo ist der Buchtitel zu verstehen…
    …ist mal was anderes.
    Die, welche da sonst sitzen lesen höchstens auf dem Etikett ihrer Bierflasche…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.