Kategorie: Kolumne

Hinter Gittern… Teil II

Skinhead - Neustadt-Street-Art

Was bisher geschah: In einer lauen Septembernacht hatte ich mich auf einer Hausbesetzung-Sympathie-Demonstration beim Krachmachen erwischen lassen und war eingefahren. Die netten Polizisten hatten mich in einer gemütlichen Gemeinschaftszelle untergebracht. Leider nicht mit den anderen Demonstranten, sondern mit ein paar…

Erste Begegnung mit der Neustadt

Erste Begegnung mit der Neustadt

Ich bin Französin und es ist meine erste Woche in Dresden. Ich absolviere ein Erasmus-Programm. Während der nächsten Wochen werde ich die Stadt entdecken und beim Neustadt-Geflüster ein wenig aushelfen. Am Bahnhof begrüßte uns eine der Organisatorinnen des Projektes. Sie…

Hinter Gittern

Der Ort des Verbrechens: Martin-Luther-Straße - ein Vierteljahrhundert danach.

Es war eine laue Spätsommernacht in den wilden 90ern. Ich hatte gerade meine Leidenschaft für Hip-Hop wiederentdeckt und einen Kapuzen-Pulli rausgekramt, heute würde man wohl Hoodie dazu sagen. Dazu ein paar schwarze knöchelhohe Turnschuhe und eine, hoho, fast weiße Jeans.…

Hoch lebe Brian!

Gelobt sei Brian!

Vier Wochen Lametta, Zimtinfusionen und Engelsbildchen mit Segenswünschen in diversen Ausführungen neigen sich dem Ende zu. Nur noch die Feiertage überstehen, dann ist es geschafft! Weihnachten ist wie eine Kreuzigung: halb so schlimm.

Ein Clara-Zetkin-Platz für die Neustadt

Finanzministerium am Carolaplatz

Gestern hatte ich eine amüsante Pressemitteilung in meinem Mailfach. Überschrift: „Jusos Dresden fordern Umbenennung des Carolaplatzes – Name einer Königsgemahlin motiviert nicht zum Zahlen von Steuern“. Glücklicherweise hatte ich in den vergangenen Tagen auch etwas über den Tellerrand der Neustadt…

Ein Portemonnaie auf Reisen

Drei Monate auf dem Fenstersims.

Es war einmal ein kleines schwarzes Lederportmonnaie. Es hatte schon viel erlebt. Seit ein paar Jahren ist es Lillis treuer Begleiter. Doch eines Abends im Juni machte es sich auf Reisen. Nicht ganz freiwillig, denn während Lilli sich an der…

Das Ende der kleinen Anarchie

Hinterhof an der Sebnitzer Straße

Während in der Innenstadt Pegidisten, Festerlinge, Bundespräsident und Kanzlerin um die Deutungshoheit des Tages der Deutschen Einheit ringen, muss man für die Neustadt ganz klar feststellen: Der 3. Oktober 1990 war hier vor allem das Ende eines Traums und das…

Plättbrett und Polizei

Ein Plättbrett auf Schienen - Foto: Dehlis/Nullzehnneunundneunzig

Gestern Abend an der Ecke mit den vielen Namen. Mitten auf den Schienen steht ein Plättbrett. Liebe Jünglinge, auf einem solchen Gerät bügelt eure Mami eure Untertrikotagen. Aber was soll das Brett an der sozialen Ecke? Und warum steht da…

15 Minuten Stadtfest

The Smokkings

Gefühlt ist das Stadtfest ja irgendwie so ein Altstadt-Ding. Drüben an Neu- und Altmarkt rund um die barocken Touristenmagnete wird gefeiert, dass die Bratwurst platzt. Ich verdränge immer, dass ein Teil dieser Festspiele auch auf Neustädter Terrain stattfindet. Mutig stürze…

„Pegida is wrong!“

Jello Biafra in der Scheune

Wir schreiben das Jahr 1990. Ein junger, dünner Mann, schwarze Hose, schwarze Stiefel, Kunstlederjacke mit Aufnähern, Kopfhöhrer zwischen den verstrubbelten, roten Haaren. Er lümmelt in der hinteren Ecke des letzten Straßenbahnwagens. Wippt mit dem Fuß zum Takt der Musik, ignoriert…

Mit sechs DJs durchs Viertel

DJAcee aus Zürich stöbert im Fenders Record-Store. Foto: Fokke Hassel

Ich bin ein bisschen aufgeregt. Warte am Alaunplatz auf ein halbes Dutzend angesagter DJs – aus Wien, Amsterdam, Zürich, Toronto und Dresden. Die haben am Sonntag bei der Juicy-Party am Elbufer Freunde der elektronischen Tanzmusik begeistert. Nun dürfen sie sich…

Massenhaft Junggesellen-Abschiede

Klopper-Spiel vorm Ronny

Die tun doch nix, die wollen doch nur Spaß haben. – So in etwa versucht mich mein Begleiter zu beruhigen. Vor Ronny’s Ranch, ja der Laden mit dem Ronny-Apostroph, mitten auf der Alaunstraße hat ein Partymeister eine hammermäßiges Schlaginstrument aufgebaut…