Vorsicht, hier wird scharf gegessen!

Zum 7. Mal lädt Daniel Jentschke zur Hot Food Competition
Zum 7. Mal lädt Daniel Jentschke zur Hot Food Competition
„Es brennt immer zweimal“, erklärt Daniel Jentschke eine der Herausforderungen der „Hot Food Competition“ – die findet inzwischen zum siebten Mal statt und Jentschke sucht noch händeringend nach Teilnehmern.

„Es muss doch noch ein paar ganze Kerle geben, die mir Schärfe umgehen können“, hofft Jentschke. Seit 2006 laden er und seine Mitarbeiter zum gepflegten Freibrennen der inneren Organe. Während des Wettbewerbes wird mit Hilfe von Chili-Schoten und anderen Leckereien die Scoville-Skala erklommen. In diesem Jahr könnte theoretisch die Grenze von 2 Millionen Scoville durchbrochen werden. Aber nur die ganz Wackeren halten durch. Dabei kann es durchaus auch zu Ausfallerscheinungen kommen. Jentschke: „Wir empfehlen, vorher einen kleinen Vorrat an feuchtem Toilettenpapier anzuschaffen“.

Wer es dennoch wagen will kann sich gerne unter office@devils-kitchen.eu anmelden, die Anmeldegebühr beträgt 10,- Euro – die gereichten Speisen sind dann frei. Zu gewinnen gibt es natürlich jede Menge Ruhm und Ehre, aber auch ein paar kleine Preise.

    Weitere Infos und Verlosung

  • Hot Food Competition am Dienstag, 28. Oktober, 19 Uhr, im Devil’s Kitchen, Alaunstraße 39. Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Teilnahmen. Bitte eindeutiges Interesse in der Kommentarspalte bekunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sie sehen so harmlos aus ...
Sie sehen so harmlos aus …


Anzeige


9 Kommentare zu “Vorsicht, hier wird scharf gegessen!

  1. buh !! scharf Essen–ich vertrage noch nicht mal scharfen Bautzner Senf,sondern nur den Mittelscharfen,also ich möchte keinen Ruhm und auch keine Geschenke—> bin raus !!

    grussi…… :lol:

  2. Mir persönlich ergeht es ja ähnlich wie jensi – der Geschmack von verkohltem Gaumenfleisch ist nicht mein Fall. Aber einem Freund von mir kann es nie scharf genug sein. Chilischote pur, na klar, und „was habt ihr denn alle?“.

    So eine Freikarte zum weitergeben und beim Leiden zusehen wäre klasse, Anton… ;-)

  3. Wuerde sehr gern an der Hot Food Competition teilnehmen.
    Wenn das Neustadt-Gefluester die Gebuehr uebernimmt waere das Klasse.

  4. Ich muss leider meine Teilnahme wieder zurückziehen, ich benötige am nächsten Tag meine Magenschleimhaut! Hoffentlich nächstes Mal.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.