Herzlichen Glückwunsch – Downtown

22 Jahre – viele Besucher sind wahrscheinlich jünger. Das Downtown auf der Katharinenstraße feiert an diesem Wochenende mit jeder Menge Party und elektronischen Klängen Geburtstag. Ein kleiner Rückblick.

Dresden-Neustadt im Jahre 1992: das Viertel ist fest in der Hand von Punks und Rock’n’Rollern, der Jugendklub Martin-Anderson-Nexö etabliert sich gerade als Scheune, vor wenigen Monate sorgte eine damals noch wilde Band namens „Die Toten Hosen“ mit einem Geheimkonzert für ein volles Haus. Combos wie „Die Art“, „Feeling B“ und „Die Skeptiker“ geben sie die Klinke in die Hand. Doch ein ehemaliger Fliesenleger hat im Hinterhof der Katharinenstraße andere Pläne. Der Keller ist ideal und eine neue elektronische Musik namens „Techno“ bricht sich auch hier Bahn. Schon bald wird das Downtown zum angesagten Tanztempel. Außerdem wird Platz geschaffen für experiemtelle Bands wie „Moloko“ oder „Massive Attack“, ein Berliner DJ namens „Der lächelnde Schamane“ verzaubert wenige Eingeweihte. Etwas später startet hier mit dem Montags-T-Dance die erste richtig erfolgreiche Schwulenparty, der Nasty-Love-Club hatte hier seine Wurzeln.

Sound Nomaden
Sound Nomaden
Später gibt es Betreiber-Wechsel, den Gründer zieht es ins Ausland und übergangsweise versuchen sich zwei Türsteher, bis die Herren Andreas Preuß und Stefan Schulz das Ruder übernehmen. Der Club wird renoviert und umgebaut. Weniger Experimente, mehr Party hieß dann das Konzept, so wurde auch die kritische Phase der Einführung des Rauchverbots überstanden. Derzeit wird der Club nur am Wochenende betrieben. Freitags mit Disco-Hits vergangener Tage und sonnabends mit elektronischer Tanz-Musik. Doch hin und wieder ist auch mal Platz für etwas eingängigere Kultur. So zum Beispiel heute Abend mit den „Sound Nomaden“ aus Berlin.

Artikel teilen

4 Ergänzungen zu “Herzlichen Glückwunsch – Downtown

  1. Mal davon abgesehen dass die Anzahl der Umzüge reichlich übetrieben ist und diese Veranstaltung nun schon recht lang in der Chemiefabrik zu hause ist … Nein, im Downtown war er noch nie!

  2. hab sehr dunkle Erinnerungen an eine regelmäßige donnerstägliche Tanzveranstaltung im Downtown …so Mitte/Ende der 90er

Kommentare sind geschlossen.