Umundu-Festival – Nr. 6

Umundu-Festival
Umundu-Festival
Am Freitag beginnt in Dresden das 6. Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum. Unter dem Motto: „Das gute Leben. Was brauchen wir für unser Glück?“ wollen die Initiatoren bis zum 25. Oktober auf mehr als 100 Veranstaltungen im ganzen Stadtgebiet informieren und zum Nachdenken anregen.

„Wir möchten mit dem Bildungsfestival allen Bürgerinnen und Bürgern ein Forum schaffen, um über drängende Fragen unserer Zeit zu diskutieren, die uns alle beschäftigen. Und vom guten Leben hat sicher jeder eine bestimmte Vorstellung“, erläutert Christian Bärisch vom Koordinationsteam. Fast alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

    Programmhöhepunkte in der Neustadt

  • Montag, 20. Oktober, 16 Uhr: Stadtwandeln – Ein motivierender Rundgang durch ein Dresden im Wandel Stadtführung Albertplatz (Artesischer Brunnen)
  • Montag, 20. Oktober, 20 Uhr: Festival-Café und Salonkonzert: Betti Laila & Leisa Laut / Aklaronte in der Veränderbar, Görlitzer Straße 42
  • Dienstag, 21. Oktober, 17 Uhr: Veganer Kochworkshop II im V-Cake, Rothenburger Straße 14
  • Mittwoch, 22. Oktober, 17 Uhr: Stadtrundgang Dresden Postkolonial Stadtführung Jorge-Gomondai-Platz
  • Donnerstag, 23. Oktober, 20 Uhr: Eine bodenlose Gemeinheit – Böden heute, Vortrag im Stadtteilhaus
  • Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr: Wasser Marsch [Cocktail ungeklärt] im Projekttheater Dresden

Die Umundu-Initiative
Das Umundu-Festival für global nachhaltigen Konsum wird seit 2009 vom Neustädter Verein Sukuma arts e.V. und einem breiten Netzwerk zahlreicher Dresdner Bürger, Initiativen und Vereine größtenteils ehrenamtlich organisiert. Der Verein veranstaltet auch seit einigen Jahren den Sukuma-Award.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.