Am 30. Januar wird es brenzlig in der Schauburg

Premiere des Kurzfilms „Tanz des Feuers“ in der Schauburg ist am Mittwoch, dem 30. Januar 2008, um 20.30 UhrDer „Tanz des Feuers“ ist eine klassische und dennoch märchenhafte Dreiecksgeschichte. Eine Frau drängt sich zwischen zwei Männer. Drei Charaktere wie Sie unterschiedlicher kaum sein können. Dabei haben sie alle eine Verbindung zueinander. Sie alle suchen ihren Weg und begegnen sich in einer anderen Welt. Das Feuer und seine tanzenden Flammen bilden den Rahmen. Eine knappe halbe Stunde ist dieser Film lang und in seiner Art einmalig. Er kommt ohne Dialoge und Sprache aus, die Geschichte wird einzig über die fesselnden Bilder und die magisch, mystische Musik erzählt. „Tanz des Feuers“ ist eine Independent-Produktion des 2004 gegründeten Filmlabels visionDÔfilm.

Weitere Infos zum Film: www.tanzdesfeuers.de
Trailer: www.textwerkstatt-dresden.de/trailer
Infos zur Band: www.the-dots.de

Artikel teilen