Anzeige

Palais-Sommer

Wohnungseinbrecher geschnappt

Das ging schnell. Wie die Dresd­ner Po­li­zei heute mel­det, konnte sie ges­tern ei­nen jun­gen Mann fest­neh­men. Er soll für die Woh­nungs­ein­brü­che der ver­gan­ge­nen Tage in der Neu­stadt ver­ant­wort­lich sein. Am Mon­tag war in eine Woh­nung auf der Loui­sen­straße ein­ge­bro­chen wor­den, auf der Seb­nit­zer schei­terte ein Ein­bruch. Auch am Wo­chen­ende mel­dete die Po­li­zei zwei Ein­brü­che.

Ges­tern Mor­gen, ge­gen halb Vier, hatte eine Pen­si­ons-Mit­ar­bei­te­rin die Po­li­zei ge­ru­fen. Ein Gast hatte ihr Handy ge­klaut und der war nun wie­der auf­ge­taucht. Als die Po­li­zei kam, war der Dieb schon wie­der ver­schwun­den. Doch die Po­li­zis­ten ga­ben nicht auf, sa­hen ei­nen Mann, auf den die Be­schrei­bung passte, am Bi­schofs­platz in eine Stra­ßen­bahn stei­gen. Sie stopp­ten an der Ro­then­bur­ger Straße die Bahn. Da es sich bei dem Mann tat­säch­lich um den mut­maß­li­chen Han­dy­dieb han­delte, nah­men die Po­li­zis­ten den Mann vor­läu­fig fest.

Der 27-Jäh­rige war be­reits we­gen ei­ni­ger Ein­brü­che in das Vi­sier Dresd­ner Kri­mi­na­lis­ten ge­ra­ten. Zeu­gen hat­ten bei ei­nem Woh­nungs­ein­bruch an der Jor­dan­straße ei­nen Mann im Haus be­ob­ach­tet, der eine auf­fäl­lige Ja­cke trug. Bei ei­nem Woh­nungs­ein­bruch an der Seb­nit­zer Straße hatte eine Haus­be­woh­ne­rin eben­falls ei­nen Mann im Haus ge­se­hen und ihn na­hezu iden­tisch be­schrie­ben. Eine eben­sol­che Per­so­nen­be­schrei­bung ei­nes Man­nes ga­ben auch Be­woh­ner der Förs­te­rei­straße ab, nach­dem im Haus eben­falls eine Woh­nung auf­ge­bro­chen wurde. Im Zuge der Er­mitt­lun­gen konn­ten die Kri­mi­na­lis­ten ei­nen Ruck­sack si­cher­stell­ten, der aus der Woh­nung an der Jor­dan­straße ge­stoh­len wor­den war. Zu­dem fan­den die Be­am­ten in die­sem das Handy der Pensionsmitarbeiterin. 

Nun sitzt der Dieb hin­ter Git­tern, die Er­mitt­lun­gen der Kripo dau­ern an. 

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

8 Ergänzungen

  1. Sehr gut! Danke liebe Polizei!

    In den Kom­men­ta­ren in dem vor­he­ri­gen Ar­ti­kel zu den Ein­brü­chen hatte sich doch ge­nau je­mand aus der Jor­dan­straße ge­mel­det, oder? Hof­fent­lich war we­nigs­tens der Lap­top noch im Rucksack.
    Mal se­hen wie lange es dies­mal ru­hig bleibt bis ein neuer Dieb den nun lee­ren Platz einnimmt :(

  2. Schein­bar schon pas­siert, ges­tern Nacht wurde in der New Town Bar ein­ge­bro­chen. Und was wurde mit­ge­nom­men?? Der Zi­ga­ret­ten­au­to­mat, lächerlich.….

  3. was sagt uns das ?!
    nicht klauen –> nein–> nicht mit auf­fäl­li­ger Ja­cke klauen !!

    …sonst kom­men die Straßenbahnstopper…!!

    grussi.…. :oops:

  4. Der In­halt ei­nes Zi­ga­ret­ten­au­to­ma­ten ist or­dent­lich was wert. Je nach Bau­mus­ter sind da ganz schnell mal 10*30 Schach­teln drin was bei vol­ler Be­set­zung ei­nen Wert von über 5000€ macht (5€ pro Schachtel).

    Warum kommt ei­gent­lich noch keine Dis­kus­sion über die Nationalität?

  5. @kandi: warum ver­suchst du leute ge­gen­ein­an­der auf­zu­het­zen? warum willst du, dass die leute sich das maul über die na­tio­na­li­tät der tä­ter zerreißen?
    du bist dann doch be­stimmt ei­ner der ers­ten die an­fan­gen zu heu­len, weil ja an­geb­lich alle so aus­län­der­feind­lich sind!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.