Weihnachts-Wunschbriefkasten eröffnet

Weihnachtsbriefkasten auf der Rudolf-Leonhard-Straße
Weihnachtsbriefkasten auf der Rudolf-Leonhard-Straße
Vor dem Kinderwaren-Fachgeschäft „Riesenklein & Klitzegross“ wurde heute eine Zweigstelle für die Weihnachtsmannpost eröffnet.

Wie Inhaberin Kristin Schellbach berichtet, können in den knallroten Briefkasten, der mit einem Weihnachtsmann gekennzeichnet ist, Briefe und Wünsche an den Weißbartträger eingeworfen werden. Der Vorteil gegenüber der Versendung der Weihnachtspost an die bekannten Adressen Himmeplpfort, St. Nikolaus oder Himmelsthür, hier fallen keinerlei Porto-Geführen an. Die Kinder müssen sich nur ins Hecht-Viertel trauen.

Frau Schellbach versichert, dass die eintrudelnden Briefe an den Weihnachtsmann weitergeleitet werden und sie will sich persönlich dafür einsetzen, dass der auch antwortet. Daher empfiehlt es sich, den Brief mit einem Absender zu versehen.

  • Weihnachtsmann-Zweigstelle, Rudolf-Leonhard-Straße 12, Hecht-Viertel, der Briefkasten ist während der Ladenöffnungszeiten in Betrieb: Mo bis Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 13 Uhr

2 Kommentare zu “Weihnachts-Wunschbriefkasten eröffnet

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.