Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Neustadt im Wunschfieber?

Nach­dem ich ges­tern über den Wunsch­brief­kas­ten auf der Ru­dolf-Le­on­hard-Straße be­rich­tet habe, möchte ich auch den Wunsch­baum auf dem Bi­schofs­weg nicht un­er­wähnt las­sen. Seit ei­ni­ger Zeit kann man dort ein Zet­tel­chen aus ei­ner Box neh­men, sei­nen Wunsch drauf schrei­ben und an den Baum hän­gen. Ob es hilft, wurde bis­lang al­ler­dings nicht bekannt.

Wunschbaum am Bischofsweg/Ecke Schönbrunnstraße
Wunsch­baum am Bischofsweg/​Ecke Schönbrunnstraße
Die auf­ge­schrie­be­nen Wün­sche rei­chen von "we­ni­ger Blä­hun­gen" bis hin zu dem Wunsch "dass Dy­namo nicht ab­steigt" oder ein­fach nur nach "Som­mer + Sonne".
Ar­ti­kel teilen

8 Ergänzungen

  1. Wün­schen hat zwei Sei­ten: pas­si­ves War­ten oder et­was me­ta­phy­sisch in Gang set­zen, so wie die so­ge­nann­ten "Be­stel­lun­gen im Uni­ver­sum" oder in­nere Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, was man wirk­lich braucht/will…Im Mär­chen hat man nur drei Wün­sche frei, und die soll­ten sehr gut über­legt sein. Also: was brau­chen wir wirk­lich? Mein al­ler­ers­ter Wunsch ist der Welt­frie­den, dann Frei­heit und dann Glück…aber da wird es schon schwie­rig, be­son­ders mit der Reihenfolge…abgesehen von der Tat­sa­che, das al­les das nicht funk­tio­niert ohne Liebe. Dem­zu­folge müsste mein ers­ter Wunsch Liebe heißen…

  2. Ver­gli­chen mit dem Müll der an an­de­rer Stelle pro­du­ziert wird (Alaun­park, Stadt­rat, Fly­er­ver­tei­ler), ist der Wunsch­baum ja noch ver­trag­bar. Bei die­ser Art von "Müll" kann man ja so­gar ei­nen ge­wis­sen Mehr­wert erkennen!

  3. Mein Mann hat "ein hüb­sches bun­tes Tuch" auf ei­nen Zet­tel ge­schrie­ben, und schon habe ich ein paar Tage spä­ter eins ge­fun­den! Wirkt also 100%ig, zu­min­dest in die­sem Fall. Wie so oft bei der Wunsch­er­fül­lung war es na­tür­lich nicht ganz das war er sich vor­ge­stellt hatte…

    Ent­ste­hen­der Müll wird im Rah­men der Wunsch­baum­war­tung selbst­ver­ständ­lich fach­ge­recht entsorgt.

  4. Dass Dy­namo nicht ab­steigt”? Ein ver­irr­ter Besucher?

    Wohl eher ein hoff­nungs­lo­ser Optimist!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.