Goldene Zitronen in der Groovestation

Die Goldenen Zitronen
Die Goldenen Zitronen
Am Donnerstag spielen „Die Goldenen Zitronen“ in der Groovestation. Ihr neues Album heißt „Who’s Bad“ und ich glaube, es ist nicht zu weit hergeholt, wenn ich behaupte, dass zumindest der Song „Lautsprecher und Scheinwerfer“ stark an die legendäre Combo „AG Geige“ erinnert.

Die Veranstalter schreiben übrigens: „Das Spektrum des neuen Albums ist breit, es gibt einiges zum Gruseln, aber auch Tanz, Spektakel und Schönheit.“ Ob die Schönheit in der dunklen Höhle der Groovestation wirklich zu erkennen sein wird? Ältere Liebhaber der 1984 in Hamburg gegründeten Band werden sich vermutlich vor allem auf ihre Smash-Hits „Für immer Punk“ oder „Am Tag als Thomas Anders starb“ freuen.

  • Die Goldenen Zitronen: Donnerstag, 24. Oktober, 21 Uhr, Groovestation
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte hier in der Kommentarspalte eindeutiges Interesse bekunden.

32 Kommentare zu “Goldene Zitronen in der Groovestation

32 Gedanken zu „Goldene Zitronen in der Groovestation

  1. Frühere Smash-Hits? Wenn, dann eher an ‚Doris ist in der Gang‘! Wie auch immer, ich bekunde ernstes Interesse, und hoffe mit dem Konzertbesuch das zuletzt aus Richtung Elbe zugewehte unselige ‚Tage wie diese‘ vergessen machen zu können!!!

  2. Diese Combo mal wieder live zu erleben ist schon der absolute Wahnsinn.
    Die alten Punktage waren auf jeden Fall vom Klassiker schlechthin „Für immer Punk“ geprägt. Diesen Song endlich mal wieder aufn Konzert mit zu gröhlen, oh ja da bekunde absolutes Interesse an den Freikarten. Sollte es klappen würde diese Woche doch nochit einem Feiertag versehen. :)

  3. Laut Erzählungen eines guten Freunds, der die Band noch aus seiner frühen Jugend kennt, muss ich mich mal selbst davon überzeugen, wie gut die Band ist. Natürlich würde ich den guten Freund mitnehmen, wenn ich die Freikarten bekommen würde.

  4. Ich erwähne neben meinem eindeutigen Interesse, die Jungens mal wieder live zu sehen, auch die Vorband „Die Heiterkeit“. Mal in Hamburg gesehen, interessante Combo. Interesse, eindeutig!

  5. oh ja oh ja, komme extra aus leipzig! habe nicht nur interesse sondern total bock, die früchtchen zu sehen! bringe ca. noch 10 leute mit die selbstverständlich auch das tanzbein schwingen wollen…

  6. Die Güldenen Zitrusfrüchte: der Grund für meinen ersten (gescheiterten) Tramp! Sommer 2006, großer Bruder ruft an: „Ey Romek, komm nach Köln vorbei, es spielen Die Goldenen Zitronen, du wirst sie lieben!“ – „Ja, ok, nur..äh..die Kohle..“ – „Hör zu: ich besorg Dir ein Ticket, Du besorgst Dir’n Pappschild und Edding!“ Von den 291 km hatte ich 133 geschafft. Peinlicher Anruf beim Bruder und mit dem letzten Zug zurück.. Seitdem die avantgarden Töne und Wörter dieser Musikkapelle rauf und runter gehört, aber leider niemals in direkter Übertragung von der Bühne hin zur Hörschnecke meines linken Innenohrs. Keine Live-Beschallung, keine bunten Kostüme, kein verschmitztes Grinsen auf meinem Gesicht. Heute, 7 Jahre später, wird es erneut ernst! Für mich und mein Innenohr! Es herrscht eindeutiges Interesse! Wenn ich die beiden Karten gewinnen sollte, dann packe ich meinen Kumpel ein und wir gehen gemeinsam hin. Er trampt übrigens morgen nach Dresden.

  7. da ich diese band seit vielen vielen jahren sehr schätze, aber leider noch nie in den genuss gekommen bin, sie live zu genießen, hat mein innerstes schon purzelbäume geschlagen, als ich vor der scheune das plakat gesehen habe. ich musste tatsächlich zwei mal hinschauen, um es glaube zu können. mein interesse ist eindeutig und hiermit bekundet.

  8. ich find sie auch guddi……nur habe ich die letzten Titel welche ich noch kenne (u.a.“alles was ich will“)lange nicht mehr gehört…sind die jetzt auch so alt wie ich ?!

    grussi…….

  9. Hier ist mein eindeutiges Interesse – auch ich will nun endlich mal die Chance erhalten diese Legenden live zu sehen!!! : )

  10. Juhuuu!
    Ich freue mich wie ein großer dicker König (nur ohne Rasierpinsel am Hut). Aber jetzt erstmal zur Innenohr-Politur, damit das Ganze morgen auch da ankommt, wo es hin soll!
    Vielen Dank, lieber Anton und allen anderen, die morgen Abend ebenso mit Anwesenheit glänzen werden: ich wünsche uns viel Spaß mit den Damen und Herren des Nordens. :-)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.