Anzeige

Villandry

Sonnabend – Gemütlich durchs Viertel

Der Sonnabend beginnt mit einem Schock: „Ich kann Sie hier nicht reinlassen.“ Der Sicherheits-Beauftragte ist freundlich aber bestimmt. Der Eingang zur BRN ist dicht. Naja, nicht ganz. Geschlossen ist nur der Lustgarten, bis 14 Uhr brauchen die Leutchen ihre Zeit zum Aufräumen und Vorbereiten. Also schlendere ich die Martin-Luther-Straße hoch. Per Transparent wird das diesjährige Motto: Flaggen, Farben, Frühstücken kritisiert, zumindest der erste Teil davon.

Statt Kackbratzen Flaggenkritik
Statt Kackbratzen Flaggenkritik
Wenn man das so sehen will, na gut. An der Grenze zur Bunten Republik ist jedenfalls noch keiner gestorben. Auch wenn es beim Einbürgerungstest wohl zu einer Prellung gekommen sein soll.
Auf der „Böhmischen“ entdecke ich den frisch eröffneten zweiten Nordzugang zum Lustgarten und treffe Ulla Wacker mit jeder Menge „Schrott & Korn“. Sie will gerade zum Regierungssitz eilen. Denn an der Sebnitzer/Ecke Alaunstraße haben die Bumm-Bumm-DJs offenbar die nächtlichen Schmerzgrenzen der Anwohner überstrapaziert: Um 7 Uhr in der Frühe soll es dort schon wieder gehämmert haben.
Eingang zum Lustgarten
Eingang zum Lustgarten

Büchsenwerfen auf der Böhmischen
Büchsenwerfen auf der Böhmischen
Weiter auf der „Böhmischen“ ein paar fast original 80er Jahre Punks schnorren mich an. Gemeinsam üben wir: „Haste mal ‚ne Mark“.
Die 80er sind zurück - Besuch aus der Nähe von Chemnitz
Die 80er sind zurück – Besuch aus der Nähe von Chemnitz
Danach erstehe ich eine Keksrakete und kann durch den Verzehr der selbigen meinen Teil zum Weltfrieden beitragen.
Keks-Rakete - Abrüstung sofort!
Keks-Rakete – Abrüstung sofort!
Auf der Alaunstraße sind die Hip-Hopper vom Publikum enttäuscht und tanzen aus Protest eine Art Walzer.
Walzer statt Break-Dance
Walzer statt Break-Dance
Nebenan schläft es sich auch am Nachmittag noch ganz prima. Ganz ähnliche Bilder ziehen vor meinem geistigen Auge ab, wenn ich an die zweite BRN 1991 denke. Keine Zeit für historische Vergleiche, Kaffee muss her.
Ein Schläfchen in Ehren ...
Ein Schläfchen in Ehren …
Am nächsten Stand will mir der Verkäufer stattdessen Mate andrehen, ja bin ich denn ein Pirat? Wir einigen uns auf Wodka und weiter geht’s. Ein fesches Pärchen mittleren Alters trägt die aktuelle T-Shirt-Kollektion zum Fest. Ich bin begeistert.
Partnerlook? Nein, die BRN-Kollektion 2013
Partnerlook? Nein, die BRN-Kollektion 2013
Der Alaunplatz hat sich in einen Freizeitpark verwandelt, die hippen und coolen Neustädter lassen sich vom Punk-Geschrammel der Merkwürden-Bühne nicht von ihrem Alltag abhalten. Es wird Kubb gespielt, ein Football fliegt nur ein paar Zentimeter an meinem Kopf vorbei und Hündchen Fiffi scheint es auf mein Schienbein abgesehen zu haben.
Freizeitpark Alaunplatz
Freizeitpark Alaunplatz

Lateinamerikanischer Tanz-Fitness-Kurs
Lateinamerikanischer Tanz-Fitness-Kurs
Wo ist hier die BRN?

Die finde ich auf der Sebnitzer beim lateinamerikanischen Tanzkurs. Die Mädels sind begeistert.

Eierkuchen vom Dreirad
Eierkuchen vom Dreirad
Die Kamenzer ist eine Trödelmeile geworden. Dank der drückenden Schwüle sind die meisten Verkäufergesichter ziemlich genervt, nur am Eierkuchen-Dreirad werde ich fröhlich angeblinzelt.
Bogenschießen
Bogenschießen
Am Ende des Rundgangs entdecke ich sogar noch eine Schießbude, nur ohne Bude. Nun, kurze Pause, dann ab ins Abendgetümmel. Aluna und Co. warten schon.

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Anzeige

tranquillo

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.