Mann nach versuchtem Raub festgenommen

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, konnte sie am Morgen einen jungen Mann nach einem versuchten Raub vorläufig festnehmen. Kurz vor acht Uhr ging eine 49-jährige Frau in den Selbstbedienungsbereich der Bank an der Königsbrücker Straße, um am Automaten eine Überweisung auszuführen. Als sie allein war, betrat ein junger Mann, der zuvor vor der Eingangstür wartete, den Bankvorraum. Er zückte ein Messer und forderte Bargeld. Die Frau ging darauf nicht ein und rief um Hilfe. Daraufhin flüchtete der Räuber und die Frau rief die Polizei. Die Beamten entdeckten auf der Kreuzung Schönbrunnstraße/Eschenstraße einen Mann, auf den die Beschreibung des Räubers zu traf. Sie nahmen ihn vorläufig fest. Die Geschädigte identifizierte den 25-Jährigen schließlich eindeutig als den Räuber. Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

3 Kommentare zu “Mann nach versuchtem Raub festgenommen

  1. Donnerstag früh 8 Uhr? und ich dachte, in der dresdner Neustadt reicht Paranoia für die Nächte am Wochenende :/

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.