Ukradena Galerie mit Installation

Am Sonntag überrascht die Open-Air-Galerie „Ukradena“ auf der Böhmischen Straße 32 mit einer Installation der slowakischen Künstlerin Emiliá Rigová. Das Werk heißt „intimate/public catharsis“ und wurde schon in Prag gezeigt. Die Ukradena Galerie Dresden existiert seit dem 1. Januar 2012 und wurde von Neustadt-Urgestein und Night-Walker Danilo Hommel ins Leben gerufen. Die Galerie ist Teil eines internationalen Projektes, das 2010 im wunderbaren Český Krumlov in Böhmen entstanden ist. Dort hatten lokale Künstler eine alte Wandzeitung der Stadtverwaltung „gestohlen“, seitdem führen sie einmal pro Woche eine Vernissage durch. Dies entwickelte sich nun über Jahre hinweg in verschiedenen Großstädten Europas. Dazu zählen Prag, Linz, Lissabon, Piez, Dresden, Banska Stiavnica.

In Dresden treffen sich die Anhänger jeden Sonntag um 19:15 Uhr an der Ukradena Galerie Dresden „LandaufdemSand“ auf der Böhmischen Strasse 32. Hier wurden inzwischen zwei Kästen angebracht. Danilo hat sich für die Galerie das Pseudonym „ManwithredBoots“ zugelegt und stellt auch selbst aus. Hauptsächlich organisiert er aber die Galerie.

linie

1 Kommentar für “Ukradena Galerie mit Installation

  1. S.Ebnitzer
    5. Januar 2013 um 16:02

    Hoffentlich fährt niemand nach Sebnitz, wie auf der Website angegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie