Mehr als nur ein Haarschnitt

Das Viertel, dass nie schläft. Neben Spätshops und lang öffnenden Supermärkten gibt es in der Neustadt auch die Möglichkeit sich zur besten Kinder-ins-Bett-bring-Zeit die Haare schneiden zu lassen. Das passte mir ganz gut. Am Telefon erklärte mir eine fröhliche Dame, dass 20 Uhr überhaupt kein Problem sei und ich gerne vorbei kommen könnte.

Skeptischer Blick? Angst vor dem Schnitt?

Skeptischer Blick? Angst vor dem Schnitt?

Kurz vor 8 Uhr bin ich vor Ort. Der Salon an der Alaunstraße ist fast leer gefegt. Doch Claudia empfängt mich mit einem fröhlichen Lächeln und geleitet mich durch die Räume. Aus den Boxen wummert leise elektronisch verstärkte Beatmusik. Der Laden ist deutlich größer, als man vermutet, wenn man draußen nur vorbei schlendert.

Zuerst wird mein Kopf begutachtet, Claudia befühlt prüfend die einzelnen Haare. Dann wandern wir zum Waschbecken. Ich werde eingeschäumt und bekomme eine umfangreiche Kopfmassage: Herrliche Entspannung. Wenig später reißt sie mich aus meinen Träumen und wir wandern wieder zurück zum Spiegel, sie zückt Schere und Kamm. Haar für Haar wird gekürzt. Dabei geraten wir schnell ins Tratschen, es geht um teure Wohnungen, Dumping-Friseure und Gehälter in Bayern. Aber während wir so schwatzen, findet sie immer noch etwas zum Abschneiden. Für die Seiten und den Fasson kommt dann doch noch die Maschine zum Einsatz.

Da nach dem Schnitt die Zeit knapp war, wurde das Foto am nächsten Morgen nachgeholt.

Da nach dem Schnitt die Zeit knapp war, wurde das Foto am nächsten Morgen nachgeholt.

Schließlich sind die Härchen alle abgesäbelt und ich kann im Spiegel das Ergebnis begutachten. Nachdem ich einverstanden bin, werden noch zu lange Augenbrauen gekürzt und der Nacken rasiert. Nach einer knappen Dreiviertelstunde sind wir fertig. Ich soll 21 Euro bezahlen, gebe noch etwas Trinkgeld und ziehe erleichtert und entspannt von dannen.

  • Fazit: Freundliche, kompetente Bedienung in modernem Ambiente, entspannende Kopfmassage inklusive. Hairdesign & Kosmetik GmbH, Alaunstraße 19, Telefon: 0351 8043068

12 comments for “Mehr als nur ein Haarschnitt

  1. Eieiei
    6. Januar 2013 at 11:51

    Wahrscheinlich sind 21 € + Trinkgeld gar nicht so viel. Ich muss aber gestehen das ich mir das nicht dauerhaft leisten könnte und mir schon deswegen keine Friseur-Frisur zulegen würde…

  2. René
    6. Januar 2013 at 12:13

    Ich finde bei dem Preis – ist die Reihenfolge der Bilder falsch… ;-)

  3. kanneko
    6. Januar 2013 at 12:18

    @René ……:)) ja cool

  4. Dom
    6. Januar 2013 at 12:23

    Find 21€ völlig in Ordnung. Jeder Handwerksmeister nimmt mehr!

  5. René
    6. Januar 2013 at 12:47

    @Dom – bitte meinen Smilie beachten – der hat ne Bedeutung!!! ;-)

  6. Zebra
    6. Januar 2013 at 22:41

    Für Dresden sind 20€ für einen Herrenschnitt normal.
    In Kleineren Städten wie Plauen und Zwickau kann man so mit 12/13€ rechnen.
    Und in den Kleinstädten 5/6€
    Allerdings gilt das blos für den Trockenschnitt bei Männern…

  7. pft
    7. Januar 2013 at 14:20

    Du solltest mal paar Versuchskaninchen casten und unbekannte Gesichter mit mehr Haaren zum Friseur Check schicken.

    Ich vertraue meine Haare dem Hairkiller auf der Alaunstraße an. Sind sehr nett, sehn nicht so langweilig aus wie manche andere, außerdem kommt man sich nicht vor wie ein Ausbeuter. Da zahle ich lieber 20€, dafür nehmen sie sich Zeit, auch mal kurz vor Feierabend.
    Ob es ein Vorteil oder Nachteil ist, kann ich nicht sagen, aber es sollte erwähnt werden, dass man keine Termine machen kann.

  8. 7. Januar 2013 at 15:16

    @pft: Wenn Du noch Hairkiller sagst, warst Du aber schon ewig nicht mehr da, oder? Siehe auch Neustadt-Geflüster vom vergangenen März.

    Was ich übrigens noch nicht sicher herausgefunden habe, ist die Frage, ob die Friseurinnen bei teureren Friseuren tatsächlich besser bezahlt werden. Bisherige Aussagen disbezüglich sind ambivalent.

  9. Jean64
    7. Januar 2013 at 18:49

    zumindest sollte klar, dass 10E-kunden direkt von der ausbeutung der friseurinnen profitieren. eine stunde handwerksleitung kostet in zwischen 20E & 40E netto. einfach mal rechnen wie lang ihr dort seid & wieviel ihr bezahlt…

  10. Theo W.
    7. Januar 2013 at 23:04

    Was kostet es, nur die Augenbrauen kürzen zu lassen?

  11. nico
    27. März 2013 at 10:42

    Also warum hab ich denn da letztens 25,50 bezahlt?wahrscheinlich hab ich mehr haare als anton;-)
    Und zum Thema Gehalt, auch bei solchen Preisen bekommen die friseure einen hungerlohn! Müssen sich vielleicht nicht ganz so kaputt arbeiten wie bei nem 5euro Friseur , aber am Ende kommt das selbe aufm lohnzettel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.