Einbruch im „Hole of Fame“

Wie mir Catharina schreibt, ist in der Nacht zum Dienstag im „Hole of Fame“ an der Königsbrücker Straße eingebrochen worden. Die Diebe nahmen einige Computer mit, klauten Kameras, Stative, Linsen. Die Polizei berichtet von einem Gesamtschaden von etwa 5.200 Euro. Vor allem betroffen ist der Künstler David Campesino, der 2011 das coole BRN-Video (Bunte Republik Neustadt – Another world is possible!) gedreht hatte. Auch die Macher der Bastelwerkstatt Bibabox, die sich zurzeit im Atelier befindet, wurden beklaut.

22 Kommentare zu “Einbruch im „Hole of Fame“

  1. Ich weiß grad noch nicht genau wie, aber irgendwie würde ich gerne helfen. Falls jemande eine coole Idee hat, wie man einen Spendenaktion auf die Beine stellen kann, ich würde das hier aktiv unterstützen.

  2. hi anton und alle anderen. ich habe gerade den david getroffen und er ist am boden zerstört.denken darüber nach ne soliparty im ostpol zu machen. fakt ist , das man soviel grässlichkeit wirklich etwas schönes entgegensetzen sollte .Und selbst wenn im besonderen die imateriellen Werte nicht mehr ersetzbar sind, so wäre es cool Werzeuge zu schaffen die es möglich machen sich kreativ zu produzieren.Wir freuen uns über Unterstützung in jeglicher Hinsicht, liebe Grüsse aus dem Hole of fame , Catharina
    ps: auch ich drücke gern 10 euro von meinem weihnachtsgeld ab , damit wir david eine neue Camera kaufen können(zuallererst)

  3. also, erstens: anton, sorry, dass ich dir beim anstossen jan genennt hab, aber das ist berufsdeformation.

    jetzt aber ernst: der David braucht eine neue kamera und rechner. wir organisieren so bald als möglich ein benefiz. wir brauchen folgendes:

    – Ein Versteigerungsmeister
    -Kunstwerke für diese Versteigerung
    – Ein Raum (Scheune? Hole of fame?, Ostpol? whatever?)
    -Ein paar halb promis die wir ja auch gut kennen
    -Ein haufen Flyer
    -Ein Datum
    -Ein Konto
    -Jemand der die Spenden gut verwaltet
    -Ein Termin wann wir das ganze dann auch wirklich organisieren

    Ich bin dabei und werde ein paar Kunstwerke anbieten. Vielleicht ist der Holger John ein gute Versteigerungsfigur. Annamateur könnte was singen?? Ich kann weitere Kollegen bitten was mit an zu bieten. Öffentlichkeitsarbeit wäre wichtig

    Bitte: schlagt ein Termin vor!! am besten gleich nach Weihnachten. Dann haben wir alle viel energie durch das ganze Weihnachtsessen.

    Meine email: skulpta@gmail.com oder Wouter Mijland auf Facebook. Un jetzt gehts dann auch los würde ich sagen

  4. Nach einmal drüber schlafen: Kennt nicht irgendwer eine sinnvolle Plattform, wo man unkompliziert eine Spendenaktion starten kann, ohne dass es gleich massig an Gebühren kostet?

  5. @hendrik: versicherung gibst .. aber ganz ehrlich du glaubst doch wohl selber nicht das die nur annähernd für den schaden aufkommen?mal abgesehen davon das es hauptsächlich darum geht dem david und anderen schnellstmöglich wieder auf die beine zu helfen, ausserhalb bürokratischer maschinerien.Denn ausser des Diebstahls sind auch Schäden an Türen etc entstanden, wo wir darauf angewiesen sind, von der versicherung unterstützt zu werden.

    @wouter: vielen vielen dank für dein engagement und coolen ideen. ich schlage vor das man ein meeting im hole einberuft. meinetwegen gerne nach weihnachten.denn in persona kann man immer besser nägel mit köpfen machen als digital.wie wärs irgendwas zwischen dem 27. und 31?

  6. eine versicherung ist pflicht und kommt voll für den schaden auf!! es ist ärgerlich für die geschädigten aber eine soli-party oder spendensammlung sollte man eher für arme kinder, obdachlose oder andere soziale projekte im viertel organisieren!! falls ihr keine versicherung habt..selbst schuld!!!

  7. Ich stimme Olaf voll zu! Bin dieses Jahr selbst beklaut worden, habe alle meine Arbeiten die Digital gespeichert waren, verloren.Auch alle Sicherungskopien, da ja ext Laufwerke wohl auch gefragt sind. Und ja, Versicherung hatte ich keine, also selbst schuld. Spendet mir da jemand etwas? Nein, mich kennt ja keiner und meine Werke ja auch nicht.

  8. Und da sind sie, die Neider, Meckerer und sonstigen Kleingeister.
    Dennis: das ist natürlich immer scheiße, aber heul‘ bitte nicht auf diese Art und Weise rum, das ist peinlich. David ist, im Gegensatz zu dir, nun mal eine Person mit Öffentlichkeitswirkung.
    Olaf: Schon mal überlegt dass sich ein solches Momentum auch einfach mal nutzen lässt und zum Beispiel Menschen zusammenbringen kann die dann später die dabei gesammelten Erfahrungen für andere Soli-Parties nutzen können?

    Ich hoffe dass sich die Sache schnell regelt und David weitermachen kann. Kopf hoch!

  9. ja…der erlös kann ja dann sozialen projekten zugeführt werden wenn die versicherung gezahlt hat… oder anders herum.. (; deine kleingeistfee

  10. @Catharina: prima, machen wir 27ste von mir aus ! bin dann noch in DD glaube ich

    @Olaf: es geht drum, dass David weiter arbeiten kann. „Save the planet, kill yourself.“ Es gibt immer leute der es schlechter geht…

  11. Mal ganz ehrlich. Das weis sogar meine Katze das die Neustadt seit zwei Jahren für Diebe als Selbstbedienungsladen angesehen wird. Warum wohl?
    Die Lachen sich echt einen Ast, vor soviel Dummheit die da manche Ladenbesitzer an den Tag legen.
    Geld im Laden liegen lassen und nicht die geringsten Sicherheitsvorkehrungen usw.
    Wer jetzt noch keine Versicherung abschließt der muss wirklich, sorry naja…
    Entweder zahlt die Versicherung komplett oder selber schuld.
    Warum sollte eine Versicherung denn nicht zahlen?

  12. Seit bei mir Rechner, Kamera, Festplatte aus dem Laden gestohlen wurden, trage ich jetzt mein digitales Büro jeden Tag brav zwischen Wohnung und Geschäft hin und her. Die Versicherung hat gezahlt, meine Daten waren weg (selber schuld!), die Türreparatur war Sache der Hausversicherung und hat mein Vermieter abgerechnet.
    Ihr könnt ja eine eigene Neustadt-Versicherung in Form von Soli-Parties gründen. Ob das aber alle Schäden deckt?

  13. @roland

    David ist, im Gegensatz zu dir, nun mal eine Person mit Öffentlichkeitswirkung…

    Also ich kenne den nicht!!! Es sei denn, es wäre Copperfield…

  14. Irgendwie verlaufen diese Kommentarthreads immer nach ähnlichem Muster, erst kommen Beileidsbekundungen und dann kommen die Garstigen, die alles besser wissen und geben ihren Senf dazu.

    Es ist natürlich niemand selbst schuld, wenn eingebrochen wird! Wieso soll an Straftaten denn neuerdings die Geschädigten Schuld sein?

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.