Anzeige

Piraten

Ausstellung in der Galerie Kunstgehæuse

Die Galerie Kunstgehæuse eröffnet im April die Ausstelleung „Bleibt was?“. Sie ist vom 7. April bis zum 20. Mai zu sehen, gezeigt werden Bilder von Peter Graf.

Peter Graf: Nicht Mehr Weit Bis Catania, 2019
Peter Graf: Nicht Mehr Weit Bis Catania, 2019

Peter Graf wurde 1937 in Crimmitschau geboren. 1956 begann er ein Kunststudium, musste es jedoch noch vor Ende des ersten Studienjahres wegen kritischen Äußerungen beenden. Bis 1985 arbeitete er unter anderem als Lagerarbeiter, LKW-Fahrer und Gabelstaplerfahrer und malte nach dem Feierabend. Seit 2002 lebt und arbeitet er freischaffend als Maler in Radebeul und hat zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Außerdem ist Peter Graf seit 2021 Ehrenmitglied der Sächsischen Akademie der Künste.

Die Malerei von Peter Graf ist surreal-real, allegorisch, poetisch, geträumt, lebenswirklich, herausfordernd, märchenhaft, zugewandt und frei. Bedeutsam sind die Einflüsse von Kindheit und Familie, Freundschaft und Begegnungen und seine Liebe zu den vielfältigen Kunstgattungen, wie Malerei, Musik, Film und Literatur. Mit der Ausstellung „Bleibt was?“ wollen die Galeristen versuchen, sich dieser Frage bei der Betrachtung der Bilder von Peter Graf zu nähern.

„Bleibt was?“ – Ausstellung im Kunstgehæuse

  • 7. April bis 20. Mai 2022
  • Vernissage Donnerstag, 7. April, 19 Uhr
  • Finissage Freitag, 20. Mai, 18 Uhr
  • Galerie Kunstgehæuse, Prießnitzstraße 48, 01099 Dresden
  • Weitere Infos und Öffnungszeiten hier
Ohne Titel, Peter Graf 2016
Ohne Titel, Peter Graf 2016
Artikel teilen

Anzeige

tranquillo

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Ashtanga Starter

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Anzeige

Blitzumzug

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.