Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Dresden hebt Ausgangssperre auf

Wie die Stadtverwaltung heute vormittag mitteilt, liegt die 7-Tage-Inzidenz für Dresden nun den dritten Tag in Folge unter 1.000. Gemäß der sächsischen Corona-Notverordnung tritt damit ab dem morgigen Dienstag, 7. Dezember 2021, die nächtliche Ausgangssperre für Personen ohne Impf- und Genesenen-Status wieder außer Kraft.

Corona-Ampel zeigt wieder Pink
Corona-Ampel zeigt wieder Pink

Das Verlassen der Unterkunft ist ab morgen für sie wieder ohne triftigen Grund möglich. Die Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr für Ungeschützte hatte seit dem 1. Dezember 2021 bestanden. Die übrigen Einschränkungen der Corona-Notverordnung bleiben bestehen. Heute gegen 13 Uhr wird sich der Sächische Landtag mit dem Thema beschäftigen, auf Antrag der Staatsregierung soll er die epidemischen Lage für den Freistaat Sachsen feststellen (weitere Infos auf sachsen.de). Damit will die Landesregierung für eine Fortsetzung bestehender Schutzmaßnahmen und mögliche Verschärfungen Rechtssicherheit erlangen. Die aktuelle Notfallverordnung endet am 12. Dezember.

Nächtliche Louisenstraße
Nächtliche Louisenstraße

Weitere Informationen

Gibt es auf den Seiten der Stadt Dresden und des Freistaats Sachsen.

Nachtrag

Am Nachmittag stimmte der Landtag für den Antrag der Regierung und stellte die epidemische Lage für Sachsen fest.

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige



Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.