Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Bugs in paradise

Nein, sie sind keine Fehler im Paradies. Eher spielen sie paradiesisch und ziemlich fehlerfrei. Bernhard Müller-Weber an der Gitarre, Uli Schulz am Bass, Gero Neuroth am Piano und Steffen Müller sind „bugs in paradise“ und spielen Jazz. „Der Name ist die Zusammensetzung der Anfangsbuchstaben“, sagt Bernhard Müller-Weber. Das Quartett gibt es jetzt seit rund einem Jahr. Gespielt wird Fusion, Funk, Latin, kreativ gemischt mit experimentellen Jazzstilistiken.

Neustädter Band "bugs in paradise" spielt in der Waldschänke
Neustädter Band „bugs in paradise“ spielt in der Waldschänke

Bevor mit Gero Neuroth der Pianist zu der Truppe stieß, spielten sie als Trio schon seit rund sechs Jahren. „Einer der spektakulärsten Auftritte war bei einem Hechtfest in einem Hinterhof“, erzählt Berhard Müller-Weber, der neben dem Engagement bei den Bugs auch noch mit Jazzuro auftritt. Geprobt wird, typisch für Neustadt-Bands im Industriegelände. Am kommenden Donnerstag wollen die Vier nun die Waldschänke Hellerau rocken, Entschuldigung, jazzen.

Bugs in paradise

  • Bürgerzentrum Waldschänke, Am Grünen Zipfel 2, 01109 Dresden
  • Donnerstag, 21. Oktober, 19.30 Uhr
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.