Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Bronkow liegt in Dresden

Zumindest an diesem Wochenende ist das so. Denn das Indie-Festival „The Sound of Bronkow Music Festival“ (SOB) findet vom 3.-5. September auf zwei Open Air-Bühnen am Societaetstheater und Japanischen Palais statt. Nach einem Jahr Pause (nicht etwa wegen Corona, sondern künstlerischer Verschnaufpause) haben die „Kumpels & Friends“ ein wenig am Konzept gefeilt. Mit dem Ergebnis, dass 2021 neben der Gartenbühne am Societaetstheater auch im Hof des das Japanischen Palais aufgetreten wird. 18 Musiker:innen und Bands spielen, zum Teil mehrmals und in Freeshows, auf beiden Bühnen verteilt.

Sophia Kennedy_SOB
Sophia Kennedy spielt am Freitag, 3. September, 22.10 Uhr auf der Hofbühne im Japanischen Palais, Foto: Rosanna Graf

Neu ist auch, dass alle Konzerte im Freien stattfinden, ohne Sitzgelegenheiten, dafür mit ausreichend Platz, um Abstände zwischen den Gästen zu ermöglichen. Das Orga-Team um die beiden Musiker und Booker Mario Cetti und Lars Hiller hat sich für eine vergleichsweise sichere Umsetzung entschieden: alle Besucher:innen müssen geimpft, genesen oder am Festivaltag in einem Testzentrum getestet sein, dafür entfällt dann die Maskenpflicht auf dem Gelände, zumindest dort, wo sich die Menschen locker verteilen können.

Austin Lucas_Foto PR
Austin Lucas spielt am Sonnabend, 4.9., 19:30 Uhr auf der Gartenbühne am Societaetstheater, Foto: PR

Als Headliner sind Sophia Kennedy, Austin Lucas, Moddi oder Fuzzman zu hören. Noch ganz neu im Musik-Geschäft dabei: 20-jährige Pablo Brooks, der mit seinem kuscheligen Gitarren-Pop am Sonnabend gleich zweimal eine Freeshow im Socie-Garten gibt. Oder der Ire A.S. Fanning, dem man „Gothic-Folk-Singer-Songwriting“ attestiert. Aber auch Feng Suave oder Voodoo Beach sind vergleichsweise neue Stimmen im Sortiment. C’est Karma ist sogar erst 19 Jahre alt. Die Luxemburgerin spielt, „wenn sie nicht gerade Klimastreiks organisiert, Indie-Pop für die verantwortungsbewusste Gen Z“, schreibt jedenfalls der Musikexpress. Das soll wohl aber keine Beleidigung sein, sondern eher Bewunderung für ihr vielgleisiges Engagement ausdrücken. Aber auch alte Bekannte kommen wieder: 27 Jahre nach ihrer Gründung und sieben Jahre nach ihrem letzten Auftritt beim SOB kommt die amerikanische Band Swearing At Motorists zum Festival zurück – nach all der Zeit aber immer noch ein Geheimtipp in Sachen Rock’n’Roll. Das Festival, es bleibt ein Garant für Neuentdeckungen.

Es gelten beim Festival die 3-G-Regeln: Geimpft, genesen, getestet.
Es gelten beim Festival die 3-G-Regeln: Geimpft, genesen, getestet.

The Sound of Bronkow Music Festival

  • vom 3. bis 5. September 2021, Freitag ab 18, Sonnabend ab 14 und Sonntag ab 13 Uhr im Garten des Societaetstheaters und im Hof des Japanischen Palais
  • Das komplette Line-Up gibt’s hier
  • Festivaltickets kosten 45 Euro, Tagestickets zwischen 20 und 25 Euro
  • Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Festivalpässe. Bitte eindeutiges Interesse in die Ergänzungsspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Artikel teilen

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Piraten

Anzeige

Stephan Schumann

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Piraten

16 Ergänzungen

  1. Richtig großes Interesse besteht meinerseits. Klingt nach einem spannend-entspannten Festival-Wochenende. (:

  2. Liebe BRONKA,
    herzlichen Glückwunsch, du hast die beiden Festivaltickets für THE SOUND OF BRONKOW MUSIC FESTIVAL gewonnen. Du stehst auf der Gästeliste. Bitte beachte, dass du einen Nachweis über eine Corona-Impfung, -Genesung oder -Testung mitbringst. Na dann viel Vergnügen in Bronkow!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.