Arendt & Albertinum im HipHop

Das neue Album des Dresdner Rappers Joca nähert sich so langsam an und klopft mit der neuen Single „AMOR MUNDI“ an unserer Tür.

Bevor „joclevski“ – so wird das Album heißen – erscheint, hat Joca ein Musikvideo zur Singleauskopplung veröffentlicht. Die Single wurde von seinem langjährigem Bandkollegen Cana produziert und das Video vom Dresdner Filmemacher David Ohl gedreht.

Joca im Albertinum. Foto: P0nk F0x

Der Titel des Liedes spielt auf Hannah Arendts „Vita activa“ an, welches den Arbeitstitel „Amor mundi“ trug. Im Musikvideo bewegt sich Joca durch das menschenleere Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen und philosophiert über Zeit, Arbeit, und natürlich die Philosophie selbst. Wer Joca vermisst hat und eindrucksvolle Bilder sehen möchte, sollte gleich mal das Musikvideo ansehen.

Das Album wird übrigens am 28. Mai erscheinen.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

AMOR MUNDI

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.