Ab Montag: Fußweg-Reparatur auf Jägerstraße

Die Absperrungen stehen schon bereit. Ab Montag, dem 22. Februar bis voraussichtlich Freitag, 30. April 2021 repariert das Straßen- und Tiefbauamt die Fußwege der Jägerstraße zwischen Prießnitzstraße und Marienallee.

Ab Montag werden die Fußwege repariert, die Jäger- wird zur Einbahnstraße.
Ab Montag werden die Fußwege repariert, die Jäger- wird zur Einbahnstraße.
Während der Arbeiten sind die Fußwege abschnittsweise voll gesperrt. Fußgänger können dann jeweils den gegenüberliegenden Gehweg nutzen. Der Zugang zu den Grundstücken ist jederzeit möglich. Während der Arbeiten ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die Straße ist dann nur von der Marienallee in Richtung Prießnitzstraße befahrbar.

Abgestimmt mit dem Amt für Kultur und Denkmalschutz und dem Stadtplanungsamt, erhalten die Gehwege Betonplatten und eine „sächsische Wegedecke“, das heißt eine wassergebundene Deckschicht aus natürlichem Sand-Splitt-Gemisch. Im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft werden auch neue Straßenbäume gepflanzt. Die Kosten für die Reparaturarbeiten betragen rund 180.000 Euro.

Artikel teilen

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

catapult: Bücher & Geschenke

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Yogawaves

1 Ergänzung zu “Ab Montag: Fußweg-Reparatur auf Jägerstraße

  1. Sehr viel Platz für neue Straßenbäume ist da ja nicht. Oder ist das nur ein Euphemismus für das Fällen der vorhandenen?

Kommentare sind geschlossen.