Heiße Kiste gibt Kraft in der kalten Zeit

Wenn sie durch die Neustadt knattern, sind sie immer ein Hingucker. Mit den winzigen Hot-Rods von „Hot Soxx“ gibt es Go-Kart-Feeling als Stadtrundfahrt.

Benjamin Venter, Henry Liepack, Torsten Meisel und Daniel Chudoba (v.l.) mit der noch weißen heißen Socke.
Benjamin Venter, Henry Liepack, Torsten Meisel und Daniel Chudoba (v.l.) mit der noch weißen heißen Socke.

Im Gegensatz zu manch anderen Unternehmen und Unternehmungen konnte sich Hot Soxx Dresden einigermaßen gut behaupten, auch wenn viele bereits gebuchten Termine wieder abgesagt wurden. Unternehmer Torsten Meisel, der am Rande von Pieschen den Barock-Eventpark aufgebaut hat, steckt jedoch nicht den Kopf in den Sand. Im Gegenteil, er erweitert das Geschäft.

Von einem Kollegen in Bayern, der aufgeben musste, kaufte das Dresdner Team weitere Fahrzeuge, um den Fuhrpark für die Saison 2021 zu verstärken. Alle Dresdner Mini-Hot-Rods tragen das Design eines Werbepartners wie beispielsweise Feldschlößchen, post modern oder auch die Dresdner Eislöwen. So auch die neuen Flitzer – bis auf einen, der ist aktuell noch weiß.

Meisel möchte gemeinsam mit den Dresdner Partnerunternehmen Onlion und Krokodilhaus einem Unternehmen oder einer Unternehmung helfen, die im Jahr 2020 schwere Einbußen hatte, helfen. Er stellt dabei die Werbefläche für das (noch) weiße Fahrzeug eine Saison kostenfrei zur Verfügung.

Daniel Chudoba von onlion wird dabei die Gestaltung übernehmen, während Henry Liepack vom Krokodilhaus die praktische Umsetzung vollzieht – aus Solidarität auch ohne Honorar.

Benjamin Venter und Torsten Meisel von Hotsoxx vorne und Henry Liepack (Krokodilhaus), Daniel Chudoba (onlion Studio)
Benjamin Venter und Torsten Meisel von Hotsoxx vorne und Henry Liepack (Krokodilhaus), Daniel Chudoba (onlion Studio)

„Wir wollen einer Firma, dem Corona das Geschäft so richtig vermiest hat, mit dieser Aktion helfen“, sagt Meisel. „Die beklebte Rennkiste wird das ganze Jahr 2021 gratis werben und so hoffentlich helfen, wieder Fuß zu fassen“

Bewerben kann sich jedes Unternehmen bis zum 31. Dezember 2020 per Mail an tour@hotsoxx.de. Eine Jury wird anschließend den Gewinner auswählen. Der Gewinn besteht aus dem Design des Fahrzeugs, der definierten Beklebung sowie der Nutzung der Werbefläche an einem HOTSOXX-Hot-Rod für die Saison 2021.

Artikel teilen