Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Heiße Kiste gibt Kraft in der kalten Zeit

Wenn sie durch die Neu­stadt knat­tern, sind sie immer ein Hin­gu­cker. Mit den win­zi­gen Hot-Rods von “Hot Soxx” gibt es Go-Kart-Fee­ling als Stadtrundfahrt. 

Benjamin Venter, Henry Liepack, Torsten Meisel und Daniel Chudoba (v.l.) mit der noch weißen heißen Socke.
Ben­ja­min Ven­ter, Henry Lie­pack, Tors­ten Mei­sel und Daniel Chu­doba (v.l.) mit der noch wei­ßen hei­ßen Socke.

Im Gegen­satz zu manch ande­ren Unter­neh­men und Unter­neh­mun­gen konnte sich Hot Soxx Dres­den eini­ger­ma­ßen gut behaup­ten, auch wenn viele bereits gebuch­ten Ter­mine wie­der abge­sagt wur­den. Unter­neh­mer Tors­ten Mei­sel, der am Rande von Pie­schen den Barock-Event­park auf­ge­baut hat, steckt jedoch nicht den Kopf in den Sand. Im Gegen­teil, er erwei­tert das Geschäft. 

Von einem Kol­le­gen in Bay­ern, der auf­ge­ben musste, kaufte das Dresd­ner Team wei­tere Fahr­zeuge, um den Fuhr­park für die Sai­son 2021 zu ver­stär­ken. Alle Dresd­ner Mini-Hot-Rods tra­gen das Design eines Wer­be­part­ners wie bei­spiels­weise Feld­sch­löß­chen, post modern oder auch die Dresd­ner Eis­lö­wen. So auch die neuen Flit­zer – bis auf einen, der ist aktu­ell noch weiß. 

Mei­sel möchte gemein­sam mit den Dresd­ner Part­ner­un­ter­neh­men Onlion und Kro­ko­dil­haus einem Unter­neh­men oder einer Unter­neh­mung hel­fen, die im Jahr 2020 schwere Ein­bu­ßen hatte, hel­fen. Er stellt dabei die Wer­be­flä­che für das (noch) weiße Fahr­zeug eine Sai­son kos­ten­frei zur Verfügung. 

Daniel Chu­doba von onlion wird dabei die Gestal­tung über­neh­men, wäh­rend Henry Lie­pack vom Kro­ko­dil­haus die prak­ti­sche Umset­zung voll­zieht – aus Soli­da­ri­tät auch ohne Honorar.

Benjamin Venter und Torsten Meisel von Hotsoxx vorne und Henry Liepack (Krokodilhaus), Daniel Chudoba (onlion Studio)
Ben­ja­min Ven­ter und Tors­ten Mei­sel von Hot­soxx vorne und Henry Lie­pack (Kro­ko­dil­haus), Daniel Chu­doba (onlion Studio)

Wir wol­len einer Firma, dem Corona das Geschäft so rich­tig ver­miest hat, mit die­ser Aktion hel­fen“, sagt Mei­sel. „Die beklebte Renn­kiste wird das ganze Jahr 2021 gra­tis wer­ben und so hof­fent­lich hel­fen, wie­der Fuß zu fassen“

Bewer­ben kann sich jedes Unter­neh­men bis zum 31. Dezem­ber 2020 per Mail an tour@hotsoxx.de. Eine Jury wird anschlie­ßend den Gewin­ner aus­wäh­len. Der Gewinn besteht aus dem Design des Fahr­zeugs, der defi­nier­ten Bekle­bung sowie der Nut­zung der Wer­be­flä­che an einem HOT­SOXX-Hot-Rod für die Sai­son 2021.

Arti­kel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.