Neustadt-Kinotipps ab 15. Oktober

Am Sonnabend macht die Kurzfilmtour im Thalia Station – Infos dazu.

Schauburg: Bundesstart: „Der geheime Garten“

Der geheime Garten
Der geheime Garten
Die 10-jährige Mary Lennox wird, nachdem ihre Eltern gestorben sind, zu ihrem Onkel Lord Archibald Craven nach England geschickt, auf ein abgelegenes Landgut. Dort entdeckt sie gut gehütete Familiengeheimnisse, darunter das eines wundersamen, geheimen Gartens.

Dieses magische Fleckchen Erde wird für Mary und Colin zu einem abenteuerlichen Ort, der ihr Leben für immer verändern und ihre Seelen heilen wird.

Thalia: Bundesstart: „Niemals selten manchmal immer“

Niemals selten - manchmal immer
Niemals selten – manchmal immer
Ein junges Mädchenpaar im ländlichen Pennsylvania reist nach New York City, um nach einer ungewollten Schwangerschaft medizinische Hilfe zu suchen.

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

„Niemals selten manchmal immer“ (OT: Never Rarely Sometimes Always) in der Regie von Eliza Hittman. Sie schrieb auch das Drehbuch für dieses Alltagsdrama, das bei den Kritikern in höchsten Tönen gelobt wird. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart: „Oeconomia“

Oeconomia
Oeconomia
Wo kommt unser Geld her? Und wer beschafft es? Zwei Fragen, die Regisseurin Carmen Losmann in ihrem neuesten Film auf charmante Weise beantwortet.

Thalia und Schauburg: „Milla Meets Moses“

Milla Meets Moses
Milla Meets Moses
Milla trifft Moses – vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf.

Die Ex-Pianistin Anna (Essie Davis) und der Noch-Psychiater Henry (Ben Mendelsohn) staunen über die neue und bemerkenswerte Figur im Leben ihrer Tochter und geben dankbar den Spielball ab an Toby.

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Speiseplanapp

Die Bemühungen der Eltern, dem Kind mit seiner Krebsdiagnose noch einen Weg aufzuzeigen, leiden unter Psychopharmaka und Selbstmitleid. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart: „Der Bär in mir“

Der Bär in mir.
Der Bär in mir.
Der bekannte Bärenforscher David Bittner nimmt uns mit in das Land der Bären. In die vielleicht letzte Wildnis Nordamerikas.

Thalia: „Futur Drei“

Futur Drei
Futur Drei
Faraz Shariats erzählt authentisch und zugleich wundersam überhöht vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Hildesheim.

Schauburg: Bundesstart: „Drachenreiter“

Drachenreiter
Drachenreiter
Der junge Silberdrache Lung begibt sich zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Inspiriert vom Bestseller von Cornelia Funke.

Schauburg: Bundesstart: „I Am Greta“

I Am Greta
I Am Greta
Erzählt wird die Geschichte von Greta Thunberg, die zur Ikone einer globalen Jugendbewegung wurde.

Neustadt-Kinotipps ab 15. Oktober: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche jeweils zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

10 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 15. Oktober

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.