Fliesen in der Neustadt – Teil XXVI

An vielen Wänden der Neustadt kleben Fliesen an Hauswänden, viele von ihnen sind künstlerisch gestaltet. Manche führen ein späteres Eigenleben und werden umgestaltet. Andere Fliesen wiederum bleiben über Jahre hinweg nahezu unberührt. Die Neustädterin Laura stellt in dieser Serie die Fliesen im Viertel vor.

Teil XXVI

Fliesenkunst an der Alaunstraße
Fliesenkunst an der Alaunstraße
Neben dem Hoang-Duong-Imbiss auf der Alaunstraße hängt diese Fliese. Bei einigen Künstlern geht der Trend offenbar in die Richtung, keine quadratischen Fliesen zu gestalten. Hier jedoch wirkt es so, als sei die obere rechte Ecke erst nachträglich abgeschlagen worden. Immerhin fehlt auch ein Stück grüner Haarpracht. Die Figur mit den großen Ohren hatten wir übrigens schon in Folge III und Folge XV unserer wahrscheinlich endlosen Fliesen-Serie. Der Asia-Imbiss und Spätshop Hoang Duong war einer der ersten seiner Art, und eine zeitlang gab es auf der Louisenstraße einen Ableger – das Hoang Duong II. Dort residiert seit einer Weile der Burgermeister.

Fliesen-Serie

Jeden Sonnabend stellen wir eine andere Fliese vor. Alle Beiträge finden sich unter dem Hashtag #fliesenkunst.

Grüne Haare, grüne Brauen und sehr schicke Ohrringe
Grüne Haare, grüne Brauen und sehr schicke Ohrringe

Asia-Imbiss mit Fliesenbegleitung
Asia-Imbiss mit Fliesenbegleitung
Neben der langen Speisekarte wirkt die Fliese regelrecht winzig.
Neben der langen Speisekarte wirkt die Fliese regelrecht winzig.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.