Eine Welt der bunten Wärme – Argali Filzkunst

Schon seit 2006 gibt es in der Kunsthofpassage eine Ladengalerie rund um Filz und Wolle. Dieses Jahr hat er mit Uta W. Riad eine neue Betreiberin bekommen. Und einen neuen Namen, für den ein zotteliger Gebirgsbewohner Pate steht: Argali. Die Benennung nach einem Wildschaf fasst das Konzept gut zusammen. Um Wolle dreht es sich, und um Natürlichkeit.

Hüte, Sitzkissen oder Eierwärmer - aus Filz lässt sich so einiges machen.
Hüte, Sitzkissen oder Eierwärmer – aus Filz lässt sich so einiges machen.

Eine lange Erfolgsgeschichte

Wolle, speziell der daraus hergestellte Filz ist ein außergewöhnliches Material. Es ist vielfältig, nachhaltig, langlebig, gleicht Temperaturen aus und ist bei der richtigen Verarbeitung sogar wasserdicht. Seit Jahrtausenden wird deswegen Wolle genutzt, um Kleidung und teilweise auch Behausungen herzustellen. Das Filzhandwerk ist also eines der ältesten überhaupt.

Ein Schaf aus Schaf.
Ein Schaf aus Schaf.

Sein Aussterben zu verhindern und sowohl die Tradition als auch die Menschen, die von ihr leben, zu unterstützen, ist das Herzensanliegen der frisch gebackenen Ladenbesitzerin. Deswegen verkauft sie in ihrem Laden statt Massenware handgefertigte Produkte aus kleinen Betrieben. Kirgisische Teppiche und Kappen teilen sich ein Regal mit Filztieren, die von einer mongolischen Familie gefertigt werden.

Sorgfältiges Sortiment

Daneben stehen eigene Kreationen und Schöpfungen von drei Filzerinnen aus der Region zum Verkauf. Außerdem Anfertigungen aus einer Filzwerkstatt in Wehlen, die Teil eines Jugendhilfsprojekts der AWO ist. Jenseits der wolligen Werke gibt es ein auserlesenes Sortiment an weiterem Kunsthandwerk. Ob filigrane Ketten aus Silber und Steinen oder Holzohrringe aus alten Skateboards – alles ist besonders.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Ferien-Programm

Und noch etwas ganz besonderes gibt es in der Ladengalerie: arabischen Mokka. Das kommt nicht von ungefähr, denn Uta betreibt seit vielen Jahren eine Gastronomie auf verschiedenen Dresdner Märkten. Ihre eigene Gewürzmischung, mit der sie den Kaffee zubereitet, erfreut sich großer Beliebtheit und nun auch eines festen Verkaufsortes.

Charakteristische Bedeckungen warten auf die entsprechenden Köpfe, während es daneben zur einmaligen Begegnung eines Kamels und einer Robbe kommt.
Charakteristische Bedeckungen warten auf die entsprechenden Köpfe, während es daneben zur einmaligen Begegnung eines Kamels und einer Robbe kommt.

Wo Kaffee und Kunst aufeinandertreffen

Der feste Standort kommt nicht nur dem Mokka und seinen Fans zugute. Auch für Uta selbst, die seit 24 Jahren mit der Welt der Wolle vertraut ist und die das Marktleben allmählich anstrengte, ist er eine glückliche Fügung. Sie kannte die frühere Besitzerin Martina Keyn und wurde von ihr im letzten Sommer gefragt, ob sie sich die Nachfolge vorstellen könne.

Die frisch gebackene LadenbetreiberinUta W. Riad ist nicht nur Ladenbesitzerin, sondern auch Künstlerin. Eins ihrer Werke ist rechts neben ihr zu sehen.
Uta W. Riad ist nicht nur Ladenbesitzerin, sondern auch Künstlerin. Eins ihrer Werke ist rechts neben ihr zu sehen.

Das konnte sie, und so trifft sich nun im Laden die Stammkundschaft aus zwei Kreisen: die Menschen, die Uta vom Mokka-Stand oder dem Mittelaltermarkt im Stallhof kennen, wo sie seit langem ihre Filzprodukte verkauft. Und die Kund*innen, die das spezielle Angebot im Kunsthof zu schätzen gelernt haben.

Die Ladengalerie von außen - das Schild mit dem Logo ist noch in Arbeit.
Die Ladengalerie von außen – das Schild mit dem Logo ist noch in Arbeit.

Argali ist dabei aber noch mehr als eine unkonventionelle Einkaufsmöglichkeit. Wie der Begriff Ladengalerie bereits verrät, gibt es in wechselnden Ausstellungen auch Kunst zu sehen. Momentan werden die Wände verziert von Tulpenstickereien Afghanischer Frauen. Für die, die selbst künstlerisch tätig werden wollen, finden auf Anfrage Workshops statt.

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Argali Filzkunst

  • Hochwertige und indviduelle Handwerkskunst
  • Kunsthofpassage, Görlitzer Straße 23, 01099 Dresden
  • Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr
  • www.argali-filzkunst.de

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.