Neuer Lebensmittelgroßmarkt an der Magazinstraße

Seit Anfang Juli ist neues Leben in die Lagerhalle an der Magazinstraße eingezogen. Bis vor kurzem residierte hier die Kentner-Spedition. Nun ist hier der Großhändler Matser eingezogen. Zum Start gibt es erstmal nur Obst und Gemüse.

Sjors Matser leitet den neuen Großhandel an der Magazinstraße
Sjors Matser leitet den neuen Großhandel an der Magazinstraße
„Wir kaufen in aller Welt ein und versorgen Dresden“, erzählt Sjors Matser, der mit 23 Jahren das Geschäft leitet. Die Kunden sind hauptsächlich Gastronomen. „Das reicht vom Döner-Imbiss bis zum Sternekoch“, sagt Sjors. Handel liegt ihm im Blut, schon von Kindesbeinen an half er den Eltern in ihrem Geschäft. Nun hat er den Markt hier im Dresdner Norden gemeinsam mit seiner Mutter eröffnet.

Das Geschäft ist schnell, Obst und Gemüse kann nicht lange gelagert werden. Ein Staplerfahrer bringt einige Paletten ins Kühlhaus, die werden am nächsten Tag verkauft. Sjors bezieht einen großen Teil der Ware aus Sachsen, aber auch aus Spanien, Holland und Italien.

Bio ist nicht dabei. „Für Bio muss man sich spezialisieren, dass kann ich derzeit nicht anbieten“, sagt er. Dafür kennt er sich mit regionalen Produkten aus und zeigt auf eine Schale mit Erdbeeren: „Die sind ganz frisch, gestern geerntet und morgen liegen sie schon im Café auf dem Teller“.

1.200 Quadratmeter Lager, inklusive Kühlhaus

Kühlhalle im Großhandel an der Magazinstraße.
Kühlhalle im Großhandel an der Magazinstraße.
Sein Team sorgt dafür, dass hier auf den 1.200 Quadratmetern Lagerfläche bis zu 25 Tonnen Obst und Gemüse umgeschlagen werden. Zu seinen Kunden gehören inzwischen schon einige Neustädter Gastronomen und auch kleine Obst- und Gemüsehändler. Aber auch Kunden aus Tschechien gehören dazu. In dem Moment verlässt ein Laster das Gelände. „Der hat Ware für einen tschechischen Supermarkt geladen“, berichtet Sjors.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Großhandel wird gebraucht, ist er sich sicher. Die Gastronomen und kleineren Händler können nicht die Kontakte zu den Erzeugern in alle Welt halten, dafür braucht es einen Zwischenhändler wie ihn. Dass das Geschäft hart ist, schreckt ihn nicht. Am Ende werden sich Qualität und faire Preise durchsetzen, ist er überzeugt.

Auf Frische kommt es an - bei Erdbeeren ganz besonders.
Auf Frische kommt es an – bei Erdbeeren ganz besonders.

Matser Großhandel

Frische Tomaten aus der Region.
Frische Tomaten aus der Region.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.