MTB-Marathon am Sonntag

Am Sonntag, 28. Juni, findet der MTB-Marathon unter besonderen Bedingungen statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Eindrücke vom Mountainbike-Cup 2019 - Foto: Marcus Gievers
Eindrücke vom Mountainbike-Cup 2019 – Foto: Marcus Gievers
Unter besonderen Corona-Auflagen kann der Dresdner Mountainbike-Marathon in seine 6. Auflage gehen. Initiator Markus Weinberg, ehemals Rennrad-Profi und Sportler mit Leib & Seele kennt jede Wurzel, jeden Stein und ist von Anfang an dabei. Die Strecken führen traditionell durch die Dresdner Heide: auf Trails, durchs Unterholz, auf „Forstautobahnen“.

Start an der Marienallee

Die 41-Kilometer-Runde startet an der Marienallee. Für Verpflegung ist gesorgt. In den vorangegangenen Jahren startete der Wettbewerb auf dem Alaunplatz mit großem Publikumsandrang und besonderen Events für Kinder. Das muss in diesem Jahr ausbleiben. Kein Publikum, keine Kinder-Wettbewerbe.

Markus Weinberg: „Wir sind glücklich, dass wir trotz der Ausnahmesituation in der Republik endlich wieder starten können“. In einem offenen Brief an den Oberbürgermeister hatte Weinberg um eine Ermöglichung der Veranstaltung gewandt. Der Mountain-Bike-Cup findet in Kooperation mit dem Dresdner SC, Abteilung Radsport statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren haben die Veranstalter die Strecke in Kooperation mit dem Sachsenforst entwickelt.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

6. Mountainbike-Marathon

  • Sonntag, 28. Juni, Start ab 9.30 Uhr in 25er Blöcken in je 5 Minuten Abstand
  • Start/Ziel: Marienallee
  • Startnummersvergabe ab 7 Uhr
  • Streckenlänge 41 km, 640 Höhenmeter
  • Weitere Informationen zur Online-Anmeldung, der Hygieneschutzverordnung & allgemeinen Bestimmungen unter www.mtb-marathon-dresden.de

6 Kommentare zu “MTB-Marathon am Sonntag

  1. @Jens:

    Also erfreulicherweise findet es statt. Dafür fallen aber leider (wenn man gerade beim Thema sportliche Veranstaltungen für die Allgemeinheit ist) beide Elbeschwimmen in diesem Jahr sprichwörtlich ins Wasser.

    Von daher bin ich froh, daß wenigstens der MTB-Marathon am Sonntag stattfindet.

  2. @Silvan

    Dass du froh darüber bist, dass die Heide nur noch mehr von den Testosteron-Junkies on Wheels zerpflügt wird, kann ich echt nicht verstehen. Dort wo du heute mit deinem 5000 Eutzen-Fahrrad einen lässigen, coolen Bunny-Hop über eine Wurzel machst, war vor 7 Jahren noch fester Boden und die Wurzel darin verborgen. Da kannst Du richtig stolz sein, dass Du mit deinen Kumpels der Natur Deinen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt hast. Bravo, Silvan!

  3. @Jens:

    Meinst du nicht, das du es dir ein wenig zu einfach machst, wenn du alle als „Testosteron-Junkies on Wheels“ bezeichnest und über einen Kamm scherst?

    Ich mach dir einen Vorschlag…wir treffen uns nächste Woche mal auf „Bier und Schwatz“ und tauschen uns mal aus.

  4. Heute (Montag Abend) fanden sich an vielen Stellen in der Heide noch die rotweißen Plastikbänder an der Strecke von gestern. Ich nehme an, daß die Sportler ihren Müll im Wald lassen ist auch mit dem Sachsenforst abgesprochen!?

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.