Polizeimeldungen vom Wochenende

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, sind am Sonnabend, am späten Abend drei Jugendliche am Carusufer in der Nähe des Rosengartens beraubt worden. Die Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren waren kurz vor Mitternacht am Elbufer unterwegs. Unvermittelt wurden sie von drei Angreifern getreten und geschlagen. Dabei raubten sie ihnen rund 40 Euro Bargeld und ein Basecap. Die Räuber verletzten dabei zwei der Jugendlichen.

Im Rahmen der Fahndung nach den Tätern stellten Polizeibeamte an der Hoyerswerdaer Straße einen 17-jährigen Deutschen. Dieser hatte das gestohlene Basecap bei sich. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Raubes.

Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Sonntag brachen nach Angaben der Dresdner Polizei Unbekannte in eine Gaststätte an der Louisenstraße ein. Die Täter zerstörten das Vorhängeschloss eines Fenstergitters. Anschließend hebelten sie das Fenster auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen eine Kellnerbörse mit rund 200 Euro Bargeld sowie etwa 15 Weinflaschen im Wert von rund 150 Euro. Der Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt.

Zeugenaufruf nach Auseinandersetzung

Am Sonnabend hatten bislang Unbekannte aus einem Transporter heraus eine Gruppe Männer auf der Louisenstraße vor dem Imbiss „Dampfschwein“ angegriffen (Neustadt-Geflüster vom 7. Juni 2020). Dabei wurde ein 41-Jähriger verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen, die Angaben zu den Hintergründen der Tat und den unbekannten Angreifern machen könne. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 entgegen.

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

19-Jährige überfallen

Am frühen Sonntagmorgen wurde eine junge Frau am Albertplatz überfallen. Ein bislang unbekannter Mann sprach die 19-Jährige unter einem Vorwand an. Plötzlich sprühte er ihr Pfefferspray ins Gesicht und entriss ihr ein Smartphone. Die Frau wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. Es liegt derzeit keine Täterbeschreibung vor.

Mann beraubt

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Mann auf der Görlitzer Straße beraubt worden. Der 27-Jährige stand mit Begleitern vor einer Bar, als er unvermittelt von hinten umgestoßen wurde. Als er am Boden lag, zogen ihm die unbekannten Täter das Handy und die Geldbörse aus der Hose und flüchteten. Im Portemonnnaie befanden sich persönliche Dokumente, Gutscheine und Bargeld im Wert von rund 350 Euro. Das Handy hatte einen Wert von ca. 600 Euro. Der Mann wurde leicht verletzt. „Zeugen beschrieben die zwei Täter als Männer im Alter zwischen 25 und 28 Jahren, mit kurzen schwarzen Haaren und hellbrauner Haut“, sagt Stefan Grohme, Pressesprecher der Dresdner Polizei.

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Lokalschenken.de

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete