Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Wieder Fährbetrieb nach Johannstadt

Ab heute Nach­mit­tag soll es wie­der eine Fähr­ver­bin­dung zwi­schen der Neu­stadt und der Johann­stadt geben. Am Mon­tag­mor­gen wurde die Anle­ge­stelle auf der Neu­städ­ter Seite angebracht. 

Wie der Pres­se­spre­cher der Dresd­ner Ver­kehrs­be­triebe (DVB), Falk Lösch, berich­tet, wird jedoch erst ein­mal die Reser­ve­s­fähre “Elb­flo­renz” statt der “Johanna” fah­ren. Denn die “Johanna” befin­det sich der­zeit in der Werft in Klein­zschach­witz, ihr Motor wird repariert. 

Außer­dem haben die DVB seit dem 4. Mai War­tungs­ar­bei­ten durch­ge­führt. Der Fähr­ver­kehr war an die­ser Stelle ein­ge­stellt. “Wir haben die Pon­tons des Anle­gers nach Gruna trans­por­tie­ren las­sen, dort wurde deren Zulas­sung erneu­ert”, sagt Lösch. 

Am Elb­ufer wurde der Anle­ger ertüch­tigt. Jetzt müs­sen, im Falle von Frost keine soge­nann­ten Eis­bäume zum Schutz der Anle­ge­stelle mehr ange­bracht werden. 

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Durch die neue, jetzt ein­ge­schweißte stäh­lerne Ver­stär­kung genüge da künf­tig ein zwei­tes Abspann­seil, auch bei Treib­eis. Wäh­rend der Pause hat die “Elb­flo­renz” einen neuen Anstrich erhal­ten und Klei­nig­kei­ten wur­den repariert. 

Das Boot ist mit 20 Jah­ren etwas älter als die “Johanna” und es pas­sen deut­lich mehr Pas­sa­giere drauf. Im Instand­set­zungs­werk ver­zö­gert sich die Repa­ra­tur der “Johanna” noch man­gels Ersatz­teil­nach­schub aus Ita­lien. Aber wenn der 6‑Zy­lin­der-Die­sel­mo­tor der “Johanna” repa­riert ist, kommt sie zurück und pen­delt wie­der zwi­schen Fähr­gar­ten und Prießnitzmündung.

Heute Morgen wurden die Pontons geliefert.
Heute Mor­gen wur­den die Pon­tons gelie­fert. Foto: Ronny Rozum
Danach wurde der Anleger montiert.
Danach wurde der Anle­ger montiert.
Die "Elbflorenz" schiebt den Ponton in Richtung Anleger.
Die “Elb­flo­renz” schiebt den Pon­ton in Rich­tung Anleger.
Montage der Pontons an den Anleger.
Mon­tage der Pon­tons an den Anleger.

Nachtrag

Wie die DVB am Nach­mit­tag mel­de­ten, ist die Fähr­stelle seit 15.30 Uhr wie­der in Betrieb. Die Ein­satz­zeit ist wochen­tags von 6:30 Uhr bis 18:30 Uhr und am Wochen­ende von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Arti­kel teilen
Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kieferorthopädie

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.