Mekong am Albertplatz

Seit heute gibt es einen neuen Supermarkt in der Neustadt. Direkt am Albertplatz hat Djamelddin Friebe den „Mekong-Shop“ eröffnet. Djamelddin wird vielleicht der eine oder andere vom Côdô nebenan kennen. Dort hat er lange gekellnert und wird auch künftig dort zu sehen sein.

Djamelddin Friebe führt den Mekong-Shop
Djamelddin Friebe führt den Mekong-Shop
Gemeinsam mit Côdô-Chefin Giang Dannemann hat er den Laden angemietet. Früher war hier ein Hörgeräte-Fachgeschäft drin. Nun gibt es hauptsächlich fernöstliche Spezialitäten, wie diverse Glasnudeln, Konserven, Gewürze und natürlich Reis in unzähligen Ausführungen – oder kurz Feinkost aus Asien. „Wir haben aber auch einige Produkte aus Afrika im Angebot“, sagt Djamelddin. Außerdem gibt es frisches Obst und Gemüse aus der Region.

Zur Eröffnung gibt es im April 10 Prozent Rabatt auf alle Einzelprodukte.

diverse Konserven
diverse Konserven

Der Mekong, nachdem der neue Laden benannt ist, ist mit weit mehr als 4.000 Kilometern einer der längsten Flüsse der Welt. Er mündet in Vietnam in das Südchinesische Meer.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Mekong-Shop

  • Bautzner Straße 1a, am Albertplatz, 01099 Dresden
  • Montag bis Sonnabend 9 bis 20 Uhr
  • Telefon: 0351 20605505

7 Kommentare zu “Mekong am Albertplatz

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.