Polizei hat 61-Jährigen gefunden

Die Dresdner Polizei sucht einen 61-jährigen Mann. Der Slowake entfernte sich trotz lebensbedrohlicher Verletzungen am Montagmittag aus dem Krankenhaus Friedrichstadt. Polizeibeamte prüften zwischenzeitlich alle bekannten Hinwendungsorte, konnten den Mann bislang aber nicht ausfindig machen.

Der Mann ist viel in der Dresdner Neustadt unterwegs, vor der Scheune oder an der Ecke Rothenburger/Louisenstraße (soziale Ecke). Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß und von kräftiger Statur. Er wirkt deutlich älter als 61 Jahre. Aktuell hat er kurze dunkelbraune Haare. Bekleidet ist er mit einer Jeanshose, einer olivfarbenen Jacke und schwarzen Schuhen sowie einer schwarzen Mütze.

Er ist ohne festen Wohnsitz und dringend auf ärztliche Behandlung angewiesen. Der Mann war schon im vergangenen Jahr mal kurz verschwunden, tauchte aber am nächsten Tag wieder auf.

Die Polizei sucht Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort des Vermissten. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 entgegen.


Anzeige

Aust-Konzerte

Nachtrag

Nach Hinweis eines Neustadt-Geflüster-Lesers wurde der Mann in der Nähe der Altmarkt-Galerie gesehen. Die Polizei fand ihn dann in der Nähe des Postplatzes und brachte ihn zurück ins Krankenhaus.