Wohlfühlsalon und Tango im ARTElier

Fröhlich klingelt das Türglöckchen beim Betreiten des ARTElier auf der Görlitzer Straße. Fröhlich ist auch die Stimmung die von der Künstlerin Nazanin Zandi und der Illustratorin Anne Ibelings entgegenströmt. Bei Kurkuma Chai erzählen die beiden Frauen strahlend von ihren neuen Projekten. Von nun an werden sie, gemeinsam mit ihrem Lieblings-Dauergast, der Clownin Yaelle Dorison zusammenarbeiten.

Neue Ateliergemeinschaft auf der Görlitzer Straße: Nazanin Zandi und Anne Ibelings
Neue Ateliergemeinschaft auf der Görlitzer Straße: Nazanin Zandi und Anne Ibelings

Für den 26. Januar laden sie herzlich zur Neu-Eröffnung ein. Mit einem selbst gedachten clownesken Wohlfühlsalon der Clownin Ciboulette wird es phantasievoll kunterbunt, und finnischer Tango von Tangolainen & Swuk lädt zum Tanzen ein. Mit dabei wird natürlich Nazanins Malomat sein, der kleine und große Bilderwünsche in Kunstwerke verwandelt.

Seit 2011 hat Nazanin ihr Atelier auf der Görlitzer Straße. Die im Iran geborene und in Italien aufgewachsene Künstlerin kam in den Neunzigern zum Studienaustausch nach Dresden und blieb. „Ich studierte damals in Paris und merkte recht schnell, dass ich kein Großstadtmensch bin“.

Sie wohnte dann mitten in der Neustadt, ihre Freund*innen besetzten Häuser und alles an dieser vergleichsweise kleineren Stadt faszinierte sie. Nach ihrem Architekturstudium entschied sie sich recht schnell für ihre wahre Leidenschaft – die Kunst.

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Ihre Zeichen- und Malkurse für Kinder und Jugendliche sind beliebt. Das Malen sei ein „guter Einklang ins Wochenende“ für die Kinder und wirke oft wie eine Therapie. „Es ist einfach ein gutes Gefühl“, betont Nazanin, wenn die Kinder und Jugendlichen ihre kreativen Freiheiten ausleben können und ohne Handy und Co. mit Materialien experimentieren.

Außerhalb ihres Ateliers ist Nazanin soziokulturell und politisch unterwegs und arbeitet seit 2015 mit der Stadt Dresden an diversen Projekten zusammen. Im Rahmen des Projektes „Frauen als Wandelsterne – ein Comicbuch“, gab sie einen Comic-Kurs, bei dem vielfältige Geschichten aus dem Leben der Frauen zusammenkamen. Ein Comic-Buch mit einer Auswahl aus 40 Kurzgeschichten ist in Arbeit.

Anne Ibelings lernte sie vor einem Jahr durch den Malomat kennen. „Anne war immer mein Vorbild und ich bin sehr glücklich, jetzt mit ihr zusammenarbeiten zu können“ betont Nazanin. Zusammen wollen sie einen größeren Malomat kreieren, indem zwei Personen Platz haben.

Die beiden Künstlerinnen vor ihrem ARTElier.
Die beiden Künstlerinnen vor ihrem ARTElier.
Anne ist Diplom-Designerin und Illustratorin und hat in Münster studiert. In Dresden hatte sie dann dieses „Zuhause“-Gefühl und zog hierher. Ihre Diplomarbeit schrieb sie über „außergewöhnliches Wohnen in Europa“.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Lokalschenken.de

Anzeige

Ferien-Programm

Für ihr Herzensprojekt fuhr sie monatelang mit ihrem Bulli von Ort zu Ort. Diverse Kinder- und Erwachsenenbücher wurden veröffentlicht und in mehreren Sprachen übersetzt.

„Seitenwege“, ihre „textfreie Liebeserklärung an die Neustadt“ galt als ihr Türöffner für ihr Architekturbuch „Von der Steinzeithöhle zum Wolkenkratzer“. Das gewann Preise und wurde Buch des Monats. Leidenschaftlich gerne zeichnet sie Unentdecktes und Detailreiches in Räumen und Läden und arbeitet auch gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen. „Kinder gehen einfach unbefangener an die kreative Arbeit heran“ sagt sie und freut sich, dass die Kurse so gut besucht sind.

Die Clownin Ciboulette wird durch Projekte immer wieder mit dabei sein. Die Sozialarbeiterin und Moderatorin gibt nicht nur Fortbildungen und Workshops, sondern arbeitet als Clownin in Kliniken, performt auf Straßen und steht auf der Bühne.

Neueröffnung

2 Kommentare zu “Wohlfühlsalon und Tango im ARTElier

  1. Hallo
    Ich bin Leila Razi
    Ich komme aus dem Iran.
    Ich bin seit 13 Jahren Malerin.
    Ich möchte gern mit Ihnen in Kontakt treten.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.