Schild für Schild

Der Wald der Schilder auf der Louisenstraße.
Der Wald der Schilder auf der Louisenstraße.
Der Wald erobert sich die Neustadt zurück. Wenn es auch nur der Schilderwald ist. Noch irgendwie unklar, an welcher Stelle auf der Louisenstraße nun gehalten werden darf?

7 Kommentare zu “Schild für Schild

  1. Überall dasselbe: bei uns in der Rudolfstr. seit fast 2 Jahren pures Chaos. Zum Glück hält das OA die Füße still, wenn man mal „unorthodox“ parken muss. Wäre übrigens auch mal einen Artikel wert, der Hochwasserschutz hier, wo seit fast 2 Jahren dauerhaft gebuddelt wird. Kein Ende abzusehen, weil (laut der Baufirma) oft nicht gezahlt wird bzw. keine Gelder eingeplant sind – und das auf Kosten der Bürger, die nicht mal mehr ordentliche Gehwege haben. Kommt mal vorbei und mach euch selbst ein Bild.

  2. Hättet ihr das nicht veröffentlicht, spätestens heute hätte ich was dazu geschrieben – die Alaunstraße ist auch der reine Wahnsinn.

  3. Kann es sein, dass sie mit den Schildern auch ein wenig durcheinander gekommen sind? Was Anfang (Pfeil zur Straße) und Ende (Pfeil zum Gehweg) anbelangt?!

  4. @Oliver
    Hör auf zu flennen! Wer parken kann, findet auch was. Musste eben mal’n Meter laufen. Das OA zieht schön weiter durch.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.