Reden zum Dritten

Nach der Auftaktveranstaltung „Lasst uns Reden!“ in der Katharinenstraße und der daran anknüpfenden Veranstaltung „Die Neustadt kümmert sich selbst?“ in der Scheune lädt nun der Stadtbezirksamtsleiter André Barth heute ab 19 Uhr Interessierte in den Bürgersaal des Stadtbezirksamtes.

„Viele Probleme wurden an uns herangetragen“, so Barth. „Ziel des kommenden Gesprächsabends ist es nun, diese genauer zu betrachten und erste Lösungsansätze zu diskutieren.“

Neben den Vertreterinnen und Vertretern vom Stadtbezirksamt Neustadt, dem Ordnungsamt und des Polizeireviers Dresden-Nord stehen unter anderem ein Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes für Fragen zur Verfügung.

Lasst uns Reden – Teil 3

  • Bürgersaal im Stadtbezirksamt Neustadt, Hoyerswerdaer Straße 3, 2. Etage. Der Zugang ist barrierefrei. Eine Teilnahme ist unabhängig vom Besuch der ersten Veranstaltung möglich.
Reden oder Redenlassen?
Reden oder Redenlassen?


Anzeige

Tranquillo

2 Kommentare zu “Reden zum Dritten

  1. Also so geht das nicht, eine heutige Veranstaltung irgendwann am selbigen Tag anzukündigen, vor allem keine Veranstaltung der Verwaltung, wo es um Bürgerbeteiligung geht. Das ist nun so, als gilt dieser Termin als nicht stattgefunden. Sehr schade, denn gerade das Format mit mehreren geladenen Zuständigkeiten ist hier löblich und böte Ansatz für Vorbringung gleich mehrerer Dinge. Gerade weil auch weitere Amtsleute da sind, kann das doch nicht erst heute terminiert worden sein, sowas wird länger organisert in der Verwaltung. Sitzen die da jetzt allein rum, u.U. mit paar Eingeweihten aus dem Ortsrat? Das ist doch nicht Sinn der Sache. Also schade, so geht das nicht, und eigentlich muß man diesen Termin nochmal anständig vollziehen, denn sonst ist das nur für die Katz und zeigt eben kein wirkliches Abbild bestehender Anliegen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.